0

Hallo,

ich hatte in den vergangen Wochen bei einem Unternehmen mehrere Vorstellungsgespräche und habe schlussendlich auch eine Zusage erhalten. Das Angebot habe ich sehr gerne angenommen.

Jetzt ist es so, dass mir durch die Fahrten dorthin doch schon ziemliche Kosten entstanden sind. Ist es moralisch vertretbar, trotz Zusage noch nach einer Fahrtkostenerstattung zu fragen? Oder hinterlässt das einen schlechten Eindruck? Rechtlich gesehen stünde es mir ja zu. Wie handhabt man denn eine solche Situation am besten?

Achja, dummerweise habe ich keine Belege, da ich per Mitfahrzentrale gereist bin. Wie verhält es sich denn generell in solch einem Fall mit der Bitte nach Erstattung der Fahrtkosten?

Ich freue mich über jeden Ratschlag.

Viele Grüße
Alex