Was kann ich mit Fachabitur studieren?

Manche Schüler verlassen die gymnasiale Oberstufe nicht mit der allgemeinen Hochschulreife, sondern mit dem Fachabitur. Das ist nicht zwangsläufig ein Trostpreis. Manchmal reicht es völlig aus oder kann sogar hochgradig sinnvoll sein, sich mit dem Fachabitur zufrieden zu geben. Nämlich dann, wenn Sie von Anfang an genau wissen, ein ganz bestimmtes Fach studieren zu wollen. Wann und was Sie mit Fachabitur studieren können…

Was kann ich mit Fachabitur studieren?

Anzeige -->

Was ist das Fachabitur?

Streng genommen gibt es die Bezeichnung Fachabitur gar nicht. Meist ist damit gemeint, dass der Schüler oder die Schülerin das Gymnasium ein Jahr vor dem eigentlichen Vollabitur verlassen und somit NICHT die allgemeine Hochschulreife erworben hat.

Dabei unterscheidet man in der Regel zwischen der fachgebundenen Hochschulreife und der Fachhochschulreife:

  1. Fachgebundene Hochschulreife

    Die fachgebundene Hochschulreife können Schüler an einem Gymnasium, aber auch an einer (Berufs-)Oberschule, einem Berufskolleg oder sogar an einigen Berufsschulen machen. Schüler, die eine fachgebundene Hochschulreife erwerben, müssen – im Gegensatz zum Abitur – keine zweite Fremdsprache nachweisen. Studieren können Schüler mit diesem Abschluss sämtliche Fächer an Fachhochschulen sowie an Universitäten diejenigen Fächer, die im Anschlusszeugnis genannt sind.

  2. Fachhochschulreife

    Schüler, die die Fachhochschulreife erwerben, haben sowohl einen berufsbezogenen als auch einen schulischen Teil in ihrer Ausbildung absolviert. Der berufsbezogene Teil wird dabei meist nach der 12. oder 11. Klasse – abhängig von G8 oder G9 – in Form eines sechs- oder zwölfmonatigen Praktikums oder einer Berufsausbildung abgelegt. Den schulischen Teil können sie an einem Gymnasium, einer Gesamtschule oder auch einer Berufsschule absolvieren. Danach ist der Schüler berechtigt, an einer Fachhochschule zu studieren und hat dabei die freie Auswahl, für welchen Studiengang er oder sie sich entscheidet.

vgwort

AnzeigeAkademie Banner 580x400

Was kann ich mit Fachabitur studieren?

Schüler mit Fachabitur können prinzipiell alle Studiengänge an allen Fachhochschulen (FHs) in Deutschland studieren. Daneben haben sie die Möglichkeit, ein duales Studium oder ein Fernstudium aufzunehmen oder ausgewählte Fächer an Universitäten zu studieren.

Welche Fächer kann ich mit Fachabitur studieren?

An Fachhochschulen dominieren technische, wirtschaftliche, soziale und künstlerische Fächer. Die FHs sind für ihre Praxisnähe bekannt. Diese Studiengänge sind bei Fachabiturienten beliebt:

  • Bauingenieurwesen
  • Design
  • Digitale Medien
  • Elektrotechnik
  • Ergotherapie
  • Eventmanagement
  • Fotografie
  • Game Design
  • Gesundheitsmanagement
  • Logopädie
  • Maschinenbau
  • Mechatronik
  • Modedesign
  • Musikmanagement
  • Onlinemarketing
  • Pflegemanagement
  • Physiotherapie
  • Public Relations
  • Software Engineering
  • Soziale Arbeit
  • Sozialpädagogik
  • Tourismusmanagement
  • Umweltmanagement
  • Vertriebsingenieurwesen
  • Wirtschaftsinformatik
  • Wirtschaftsingenieurwesen

Lesetipp: Was soll ich studieren?

Was kann man NICHT mit Fachabi studieren?

Nicht studieren können Sie mit Fachabitur Fächer, die ausschließlich von Universitäten angeboten werden und mit einer staatlichen Prüfung enden. Dazu zählen zum Beispiel Medizin, Pharmazie, Jura und Lehramt. Auch Geisteswissenschaften kann man in der Regel nur an einer Uni studieren.

Anzeige

Wo kann ich mit Fachabi studieren?

Schulabgänger, die die Fachhochschulreife oder eine fachgebundene Hochschulreife besitzen, haben die Möglichkeit, sich für einen Studiengang an diesen Institutionen zu bewerben:

  1. Fachhochschule

    Schüler mit der fachgebundenen Hochschulreife können an jeder deutschen Fachhochschule studieren. Dabei können sie sich aus dem Angebot für genau den Studiengang entscheiden, der sie interessiert. Einschränkungen in Bezug auf die Fächerwahl gibt es nicht. Gleiches gilt auch für Schüler, die über die Fachhochschulreife verfügen. Denn diese ist in erster Linie auf Fachhochschulen ausgerichtet.

  2. Universität

    Mit einer fachgebundenen Hochschulreife können Sie auch an einer Uni studieren – allerdings nur diejenigen Fächer, die zu Ihrer schulischen Ausbildung passen und in Ihrem Schulzeugnis stehen. Bei einer fachgebundenen Hochschulreife in der Fachrichtung Wirtschaft etwa können Sie an einer Universität Studiengänge aus dem Bereich Wirtschaft belegen.

    Mit einer Fachhochschulreife dagegen bleibt Ihnen der Zugang zu einer Universität versperrt. Allerdings gibt es in einzelnen Bundesländern Bestrebungen, auch Bewerbern mit Fachhochschulreife unter bestimmten Voraussetzungen ein Universitätsstudium zu ermöglichen, zum Beispiel in Hessen und Baden-Württemberg. Bildungspolitik ist schließlich Ländersache. Nehmen sie Kontakt mit der Studienberatung Ihrer favorisierten Universität auf, um sich über Einzelheiten zu informieren.

  3. Fernuniversität

    Das Fernstudium ist eine gute Option für Fachabiturienten – zum Beispiel, um neben einer Berufsausbildung noch einen akademischen Titel zu erlangen. Grundsätzlich können Sie sich sowohl mit einer fachgebundenen Hochschulreife als auch mit einer Fachhochschulreife an einer Fernuni einschreiben. Hierbei kommt es aber auf die Zugangsvoraussetzungen der einzelnen Fernuniversitäten an.

  4. Duales Studium

    Bei einem dualen Studium kommt es nicht nur auf die Zugangsvoraussetzungen der Hochschule, sondern auch auf die Voraussetzungen des jeweiligen Unternehmens an. Universitäten ist es bei dieser Art der Ausbildung beispielsweise freigestellt, ob sie auch Bewerber mit Fachhochschulreife akzeptieren. Unter Umständen können die Hochschulen dazu auch einen Test über die Studierfähigkeit verlangen.

Was andere Leser noch gelesen haben

[Bildnachweis: Gorodenkoff by Shutterstock.com]

Anzeige
Bewertung: 4,93/5 - 6418 Bewertungen.

Hier weiterlesen

Bewerben wie ein Champion!

Der Booster für deine Bewerbung: 50 einzigartige Videos, mehr als 4 Std. modernes Online-Coaching, Experteninterviews, 200+ Seiten Workbooks, Checklisten, Mustervorlagen, Selbsttests, praktische Übungen und neues Insiderwissen - das ist der 5-teilige Kurs der Karrierebibel-Akademie. Jobsuche, Anschreiben, Lebenslauf, Bewerbungsvideo + Online-Bewerbung: Hier lernst du alles für DEINE erfolgreiche Bewerbung. #bäm
Investiere jetzt in deine berufliche Zukunft! Diesen außergewöhnlichen Mehrwert findest du nur hier - sogar zu 100% von der Steuer absetzbar.
Zur Akademie

Weiter zur Startseite