Werbung
Werbung

Lohnt sich ein Stipendium für die Karriere?

Wenn Studierende Ihre Chancen auf eine erfolgreiche Bewerbung erhöhen möchten, wird Ihnen häufig zu mehr praktischen Erfahrungen geraten. Eine weitere Möglichkeit, aus der Masse der Bewerber herauszustechen, bietet ein Stipendium. In Deutschland hat nur ein Prozent aller Studierenden ein Stipendium. Stipendien gelten als exklusiv und elitär. Dabei sind genau diese Eigenschaften der Grund, warum ein Stipendium gerade in Karrierefragen so attraktiv ist…


Lohnt sich ein Stipendium für die Karriere?

Anzeige

Was macht ein Stipendium besonders?

Ein Stipendium ist eine besondere Art der Studienfinanzierung, da Sie das erhaltene Geld nicht zurückzahlen müssen. In Deutschland sind die größten Stipendiengeber die 13 staatlichen Förderwerke. Diese Förderwerke bieten eine umfassende Unterstützung für Studierende auf zwei verschiedenen Ebenen, nämlich durch finanzielle und ideelle Förderung.

Im Rahmen der finanziellen Förderung erhalten Sie eine elternunabhängige monatliche Pauschale von 300 Euro. Überdies haben Sie die Möglichkeit, zusätzliche finanzielle Leistungen entsprechend dem Vermögen Ihrer Eltern bis zur Höchstgrenze des BAföG zu erhalten. Das Beste daran ist, dass Sie diese zusätzlichen Leistungen nicht zurückbezahlen müssen.

Neben der finanziellen Hilfe stellen die Stiftungen auch eine nicht finanzielle ideelle Förderung bereit. Diese ideelle Förderung umfasst die Teilnahme an bereichernden Workshops und Seminaren, die darauf abzielen, Ihre persönlichen Kompetenzen zu stärken und Ihre Fähigkeiten weiterzuentwickeln. Durch diese gezielte ideelle Unterstützung sollen die Geförderten nicht nur finanziell entlastet werden, sondern auch die Möglichkeit erhalten, sich persönlich weiterzuentwickeln und ihre Potenziale voll auszuschöpfen.

Anzeige

Warum wirkt ein Stipendium attraktiv?

Wenn Sie Erfahrungen in Form von Praktika bei großen und angesehenen Unternehmen sammeln, haben Sie oft bessere Aussichten und mehr Möglichkeiten auf dem umkämpften Arbeitsmarkt. Gleiches gilt für Absolventen, die ihre Bildung an renommierten Universitäten wie Oxford oder Harvard erlangt haben. Stipendien, insbesondere solche von renommierten Stiftungen, können ähnliche Vorteile bieten und eine ähnliche positive Wirkung auf die Karriere haben.

Dieses Phänomen wird als „Harvard-Effekt“ bezeichnet. Doch was steckt hinter diesem Effekt? Wenn Sie die Gelegenheit bekommen, an einer angesehenen Institution zu studieren oder von einer renommierten Stiftung gefördert zu werden, werden Sie oft mit einem gewissen Grad an Ansehen und Anerkennung belohnt. Unternehmen und Arbeitgeber neigen dazu, Absolventen dieser Organisationen mehr zu schätzen, weil sie wissen, wie wählerisch diese Organisationen sind. Wer dort studiert, muss bereits sehr viel können.

Der Harvard-Effekt kann kraftvolle Hebelwirkung auf Ihren Erfolg bei zukünftigen Bewerbungen erzielen. Schließlich kann er Ihnen den Weg zu prestigeträchtigen Arbeitsplätzen, besser bezahlten Positionen und erfüllenderen Karrieren ebnen.

Anzeige

Welche Karrieremöglichkeiten eröffnet ein Stipendium?

Wie können Sie die finanzielle Förderung nutzen, um ihren Lebenslauf zu stärken?
Viele Studierende sind sich während ihres Studiums auf Nebenjobs sowohl während des Semesters als auch in den Semesterferien angewiesen, um ihre finanzielle Situation zu bewältigen und ihr Studium zu finanzieren. Leider führt dies häufig dazu, dass die Studierenden unter dem Druck der Doppelbelastung von Arbeit und Studium leiden und sich ihre Noten verschlechtern. Dies kann wiederum dazu führen, dass sie ihr Studium über die vorgesehene Regelstudienzeit hinaus verlängern müssen, um die erforderlichen Leistungen zu erbringen.

Ein weiterer Nachteil besteht darin, dass den Studierenden oft die Zeit und Energie fehlt, um relevante Berufserfahrung durch Praktika oder ehrenamtliches Engagement zu sammeln. Diese Erfahrungen sind jedoch von entscheidender Bedeutung für Ihre berufliche Entwicklung und den Einstieg in das spätere Arbeitsleben. Insbesondere hoch angesehene und renommierte Praktika, die den Lebenslauf aufwerten könnten, sind für viele Studierende aufgrund der zeitaufwendigen Nebenbeschäftigung finanziell unerreichbar.

Auch ein Auslandssemester, das oft als wertvolle Erfahrung für die persönliche und berufliche Entwicklung gesehen wird, ist leider häufig von den finanziellen Mitteln der Eltern abhängig. Studierende, die nicht über ausreichende finanzielle Unterstützung verfügen, können sich den Luxus eines Auslandsaufenthalts oft nicht leisten.

Durch die finanzielle Förderung des Stipendiums können Sie Ihre Abhängigkeit von Nebenjobs reduzieren und dadurch mehr Zeit und Flexibilität für Ihr Studium und zusätzliche Aktivitäten gewinnen. Dies ermöglicht Ihnen, wertvolle Praktika in renommierten Unternehmen zu absolvieren, die ihren Lebenslauf bereichern und ihre beruflichen Perspektiven erweitern. Zudem erhöhen sich ihre Möglichkeit, ein Auslandssemester zu absolvieren und somit wertvolle internationale Kompetenzen zu erwerben, die in der globalisierten Arbeitswelt von großer Bedeutung sind.

Durch die finanzielle Sicherheit sind Sie in der Lage, Ihre akademischen Ziele effektiver zu verfolgen und sich auf Ihre persönliche und berufliche Entwicklung zu konzentrieren. Eine finanzielle Förderung kann Ihnen somit den Weg zu einer erfolgreichen und erfüllenden akademischen und beruflichen Laufbahn ebnen.

Anzeige

Wie beeinflusst ein Stipendium das Netzwerk zu großen Unternehmen?

Die großen Förderwerke in Deutschland zeichnen sich durch ihre ausgezeichneten Verbindungen sowohl in der Politik als auch in der Wirtschaft aus, was für die Stipendiaten äußerst vorteilhaft ist. Als Stipendiat eines dieser renommierten Förderwerke erhalten Sie nicht nur finanzielle Unterstützung, sondern auch Zugang zu einer Vielzahl von Workshops und Seminaren, die oft in Zusammenarbeit mit namhaften Unternehmen veranstaltet werden. Diese Workshops bieten eine hervorragende Gelegenheit, mit Vertretern dieser Unternehmen in Kontakt zu treten und auf ungezwungene Weise über potenzielle Praktikumsplätze oder Werkstudierendenstellen zu sprechen.

Ein weiterer Vorteil als Stipendiat ist der interne Stellenmarkt, der im Intranet des Förderwerks zur Verfügung steht. Hier haben Partnerunternehmen die Möglichkeit, Stellenangebote auszuschreiben, die exklusiv den Stipendiaten vorbehalten sind. Sich über diesen internen Stellenmarkt zu bewerben, kann den Bewerbungsprozess oft verkürzen und weniger standardisiert gestalten. Dies bedeutet, dass die Chancen auf ein Vorstellungsgespräch steigen und die Bewerber die Möglichkeit haben, sich von der breiten Masse abzuheben.

Weiterhin sollte nicht unterschätzt werden, dass die Zugehörigkeit zu einem angesehenen Förderwerk auch einen bedeutenden Signaleffekt („Harvard-Effekt“) hat. Unternehmen sehen dies als positives Zeichen für die individuelle Leistungsfähigkeit und das Potenzial der Stipendiaten. Es signalisiert, dass Sie als Bewerber bereits im Vorfeld von einer renommierten Stiftung ausgewählt wurden. Dadurch werden die Stipendiaten als vielversprechende und talentierte Kandidaten für verschiedene Karrieremöglichkeiten wahrgenommen.

Welches berufliche Netzwerk entsteht für Sie durch ein Stipendium?

Als Stipendiat eines renommierten Förderwerks können Sie zusätzlich von dem umfangreichen beruflichen Netzwerk profitieren, das Sie im Rahmen Ihrer Förderung aufbauen werden. Durch die Teilnahme an Workshops, Seminaren und anderen Veranstaltungen im Zuge Ihrer Förderung lernen Sie nicht nur Gleichgesinnte, sondern auch äußerst ambitionierte und fachlich engagierte Menschen kennen, die in der Zukunft höchstwahrscheinlich hohe Positionen auf der Karriereleiter einnehmen werden.

Die entstehenden Freundschaften und Bekanntschaften innerhalb dieser exklusiven Gemeinschaft bieten Ihnen nicht nur soziale Vorteile, sondern können auch eine äußerst positive Auswirkung auf Ihr zukünftiges Arbeitsleben haben. Die enge Verbindung zu diesen talentierten und aufstrebenden Persönlichkeiten ermöglicht Ihnen, sich in der Arbeitswelt weiter zu vernetzen und wertvolle Geschäftsbeziehungen zu knüpfen.

Gleichzeitig bietet das berufliche Netzwerk, das Sie sich im Rahmen Ihrer Förderung aufbauen, eine hervorragende Gelegenheit, von den Erfahrungen und Ratschlägen erfahrener Fachleute zu profitieren. Die Möglichkeit, von den Besten in Ihrem Bereich zu lernen und von ihren Erfolgsgeschichten inspiriert zu werden, kann Ihre eigene Karriereentwicklung enorm vorantreiben.

Insgesamt bietet Ihnen die Stipendienförderung nicht nur finanzielle Unterstützung, sondern eröffnet auch einzigartige Chancen zur persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung. Die Möglichkeit, ein enges Netzwerk talentierter Menschen aufzubauen und von ihren Erfahrungen zu lernen, ist ein unschätzbarer Vorteil, der Ihnen in Ihrer Karriere einen deutlichen Vorsprung verschaffen kann.

Wie kann ich mit einem Stipendium meine Kompetenzen entwickeln?

Zusätzlich können Sie an spannenden Seminaren und Kursen teilnehmen, die Ihnen die Gelegenheit bieten, Ihre Soft Skills zu schärfen. Von Verhandlungs- bis zu Rhetorik- oder Bewerbungstrainings – die Palette an Möglichkeiten ist breit gefächert und auf Ihre individuellen Bedürfnisse als Stipendiat zugeschnitten. Ebenso haben Sie die Chance, Sprachkurse zu belegen, um Ihre interkulturelle Kompetenz zu stärken und internationale Karrieremöglichkeiten zu eröffnen.

Ein hervorragendes Beispiel für das vielfältige Angebot der Förderwerke ist die Stiftung der Deutschen Wirtschaft, die in Kooperation mit namhaften Partnerunternehmen regelmäßig Bewerbungstrainings veranstaltet. Diese Trainings werden von erfahrenen Recruitern geleitet und vermitteln Ihnen wertvolle Einblicke darin, worauf es in Bewerbungsgesprächen besonders ankommt und wie Sie sich gegenüber Konkurrenten erfolgreich behaupten können.

Durch diese umfangreichen Entwicklungsmöglichkeiten haben Sie die Chance, sich kontinuierlich zu verbessern und Ihre Kompetenzen gezielt auszubauen. Die Förderwerke sind darauf bedacht, ihre Stipendiaten zu ermutigen, ihre Fähigkeiten und Kenntnisse stetig zu erweitern, um sie bestmöglich auf ihre zukünftigen beruflichen Herausforderungen vorzubereiten.

Insgesamt tragen diese fachlichen und persönlichen Entwicklungen dazu bei, dass die Stipendiaten nicht nur finanziell, sondern auch akademisch und beruflich von ihrer Förderung profitieren. Sie erhalten die Chance, sich in einem inspirierenden Umfeld zu entfalten und ihre Talente voll auszuschöpfen, was ihnen wiederum in ihrer beruflichen Laufbahn zugutekommt. Dank dieser umfangreichen Möglichkeiten können die Stipendiaten ihre beruflichen Träume verwirklichen und ihr Potenzial voll ausschöpfen.

Wie geben Sie ein Stipendium im Lebenslauf an?

Die Erwähnung eines Stipendiums in Ihrem Lebenslauf ist von großer Bedeutung, da es eine starke Signalwirkung besitzt und Ihr Profil positiv hervorhebt. Sie haben verschiedene Möglichkeiten, das Stipendium im Lebenslauf zu platzieren. Eine Option wäre es, eine eigene Rubrik zu erstellen, in der Sie Ihre Preise und Ehrungen aufführen. Genauso können Sie das Stipendium auch unter der Kategorie „Ehrenamtliches Engagement“ vermerken.

Unabhängig von der gewählten Positionierung sollten Sie das Stipendium und Ihre Rolle innerhalb desselben durch Stichworte näher erläutern. Beispielsweise könnten Sie angeben, an welchen inspirierenden Workshops und Seminaren Sie bisher teilgenommen oder wie Sie sich im Rahmen des Förderprogramms eingebracht haben.

Indem Sie das Stipendium in Ihrem Lebenslauf präsentieren, vermitteln Sie potenziellen Arbeitgebern einen positiven Eindruck von Ihrer Ambition, Ihrem Engagement und Ihrem Streben nach kontinuierlicher Weiterentwicklung. Das Stipendium fungiert hierbei als eine Art Gütesiegel Ihrer Leistungen und zeigt, dass Sie von einer renommierten Organisation als talentierter und vielversprechender Kandidat anerkannt wurden.

Ein gut platziertes Stipendium im Lebenslauf kann Ihren Werdegang aufwerten und Ihre beruflichen Chancen erheblich steigern. Es verdeutlicht, dass Sie nicht nur über fachliche Qualifikationen verfügen, sondern auch von einem hoch angesehenen Förderwerk für Ihre Leistungen und Ihr Potenzial honoriert wurden. Dies kann Ihren Lebenslauf von anderen Bewerbern abheben und Ihnen einen entscheidenden Vorteil in einem zunehmend wettbewerbsorientierten Arbeitsmarkt verschaffen.


Über die Autorin

Sascha Sprikut studiert im Bachelor International Marketing an der Hochschule Pforzheim und ist Stipendiatin bei der Stiftung der Deutschen Wirtschaft. Auf ihrem Blog Stipendium2Go verrät sie Tipps und Strategien, um erfolgreich Stipendien zu erhalten.

[Bildnachweis: Shutterstock.com]

Mehr von Karrierefragen