Anzeige
Anzeige

Wie kann ich Esports im Employer Branding nutzen?

Esports ist die Abkürzung für „Electronic Sports“ und bezeichnet den Wettkampf in Computerspielen. Der Markt dafür hat sich rasant entwickelt und zieht weltweit Millionen von Zuschauern an, die die Wettkämpfe der besten Spieler verfolgen. Esports sind mehr als nur ein Hobby oder reine Unterhaltung – es ist für einige eine Kultur und ein Lebensstil. Vor allem bei der jüngeren Generation. Und das lässt sich beim Employer Branding clever nutzen…


Wie kann ich Esports im Employer Branding nutzen?

AnzeigeKarrierebibel Podcast Teaser

Was sind die Vorteile von Esports im Employer Branding?

Esports im Employer Branding bieten Unternehmen zahlreiche Vorteile. Dazu gehören zum Beispiel die direkte Ansprache einer jungen, technikaffinen Zielgruppe; die Steigerung der Markenbekanntheit und die Positionierung des Unternehmens als innovativer und moderner Arbeitgeber.

Darüber hinaus spiegelt die Integration von Esports Werte wie Teamwork, strategisches Denken und Flexibilität wider, die in der modernen Arbeitswelt geschätzt werden. Esports sind als digitale Vorzeigekultur eine Chance für Unternehmen, die digitale Transformation sichtbar zu machen und einen Kulturwandel zu dokumentieren, der über das Recruiting hinausgeht. Darin stecken ebenso moderne Prozesse, flache Hierarchien und die Art und Weise, wie das Unternehmen arbeitet.

Anzeige

Beispiele: Welche Unternehmen nutzen Esports bereits?

Einige Unternehmen haben die steigende Bedeutung von Esports bereits erkannt und nutzen diese erfolgreich in ihrem Employer Branding. Marken wie KitKat, Ralph Lauren oder SAP haben durch ihr Engagement im Esport auf sich aufmerksam gemacht und nutzen Gaming, um ihre Markenwerte zu kommunizieren oder mit potenziellen Mitarbeitern in Kontakt zu kommen.

Im Esport-Umfeld präsentiert sich zum Beispiel auch die Techniker Krankenkasse (TK). Die TK sponsert Teams, knüpft Verbindungen zur weltgrößten Esports-Liga ESL und spielt als Partner der Uniliga eine wichtige Rolle im Hochschul-Esports.

Wie ein Spieler, der seine Züge vorausplant, nutzt die TK Esports nicht nur, um sich als attraktiver Arbeitgeber zu positionieren, sondern auch, um frühzeitig eine Brücke zu jungen Menschen zu schlagen, die etwa kurz davor sind, die erste Krankenversicherung abzuschließen.

SAP ist ein weiteres Beispiel für die Verschmelzung von Gaming und Beruf. Der Softwarekonzern integriert Esports in seinen HR-Aktivitäten und veranstaltet dazu Mitarbeiterturniere, deren Finale in der Unternehmenszentrale in Walldorf ausgetragen werden. Darüber hinaus schafft SAP Content-Formate auf Basis eigener Technologien, bei der Team- und Spielerdaten während der Esports-Turniere analysiert werden.

Anzeige

Wie kann ich Esports in mein Employer Branding integrieren?

Unternehmen, die Esports in ihr Employer Branding integrieren wollen, sollten folgende Punkte beachten:

  • Authentizität
    Unternehmen, die hier einsteigen, sollten die Kultur und Sprache der Esports-Community verstehen und selber zu sprechen.
  • Ansprache
    Kennen Sie die spezifischen Interessen und Vorlieben der Esports-Community und berücksichtigen Sie diese in Ihrer Kommunikation gegenüber der Zielgruppe.
  • Rekrutierung
    Durch Gamification im Recruiting oder Organisation eigener Gaming-Turniere können Unternehmen ein attraktives Erlebnis für potenzielle Bewerber schaffen.
  • Vielfalt
    Die Unterstützung einer inklusiven und vielfältigen Kultur im Esports sollte die Werte des Unternehmens widerspiegeln. Sonst wäre es nicht authentisch – siehe erster Punkt.

Darüber hinaus gibt es bewährte Maßnahmen, um Esports und Gaming in das Employer Branding zu integrieren:

  • Content Marketing
    Erstellen Sie spielbezogene Inhalte und fesselnde Geschichten für Social Media, die die junge Zielgruppe ansprechen.
  • Partnerschaften mit Influencern
    Binden Sie Persönlichkeiten ein, die bereits Helden in der Gaming-Welt sind und Ihre Botschaften verbreiten.
  • Gamification im Recruiting
    Verwandeln Sie den Bewerbungsprozess in ein Spiel-Abenteuer, das die Fantasie anregt und Ihr Unternehmen als Kreativ- und Innovationsschmiede präsentiert.
  • Gaming-Turniere veranstalten
    Organisieren Sie Turniere als Unternehmensevent und nutzen Sie diese als Bühne für Begegnungen, um den Teamgeist zu stärken.
  • Sponsoring von Esport-Teams
    Präsentieren Sie Ihre Marke in den Arenen des Esports, um sich als Arbeitgeber zu präsentieren, der für Modernität und neue Technologien steht.

Esports bietet eine innovative und effektive Chance, das Employer Branding zu stärken. Durch eine authentische und zielgruppengerechte Ansprache können Unternehmen nicht nur junge Talente gewinnen, sondern auch ihre Marke als zukunftsorientiert und innovativ positionieren. Die Welt des Esports ist dynamisch und vielfältig. Davon können Unternehmen, die sich darauf einlassen, maximal profitieren.

Über den Autor
Alexander Albrecht ist Geschäftsführer der Esports-Agentur „Build a Rocket“ und seit über 20 Jahren in führenden Positionen innerhalb des Esports. Er zählt zu den Branchenkennern in Europa und betreut mit seinem Team unter anderem Kunden wie SAP, KitKat, Ralph Lauren und Uber Eats.

Anzeige

Kennen Sie unsere eBooks & Bestseller?

Einfach auf die Cover klicken und mehr erfahren!
Buchcover Ziele S Buchcover Auf Augenhöhe Small Buchcover 100 Tage S
Erschienen in unserer Online-Akademie.