Anzeige
Anzeige

Was kann ich mit einem Hauptschulabschluss machen?

Der Goldstandard ist ein Hauptschulabschluss sicher nicht. Aber miserabel sind die Chancen für Hauptschüler auf dem Arbeitsmarkt keineswegs. In Wahrheit werden ihre Aussichten auf Ausbildungsplatz, erfolgreiche Berufslaufbahn und gutes Gehalt immer besser. In diesen Berufen hat man mit einem Hauptschulabschluss allerbeste Chancen…

Was kann ich mit einem Hauptschulabschluss machen?

Anzeige

Was ist der Hauptschulabschluss?

Der Hauptschulabschluss ist der erste allgemeinbildende Schulabschluss, den man im deutschen Schulsystem erwerben kann. In der Regel ist dies mit dem Abschluss der 9. Klasse – also mit der Versetzung in die 10. Klasse – der Fall. Auf dem Zeugnis ist der Abschluss entsprechend vermerkt. Für viele duale Berufsausbildungen ist ein Hauptschulabschluss die Mindestvoraussetzung. Zudem können Schüler damit einen höheren Schulabschluss in Angriff nehmen.

Achtung: Ein Schulbesuch von neun oder zehn Jahren allein sichert einem Schüler noch keinen offiziellen Hauptschulabschluss. Das kann zum Beispiel der Fall sein, wenn die- oder derjenige mehrere Klassen wiederholen musste. Ein erfolgreicher Abschluss der 9. Klasse ist Voraussetzung für ein Abschlusszeugnis.

Welche Hauptschulabschlüsse gibt es?

Das deutsche Schulsystem ist föderal aufgebaut. Jedes Bundesland erlässt seine eigenen Regeln. Auch in Bezug auf den Hauptschulabschluss gibt es Differenzen. Das sind die wesentlichen:

  • Einfacher Hauptschulabschluss

    Den einfachen Hauptschulabschluss erwerben Schüler automatisch mit erfolgreicher Beendigung der 9. Klasse. Eine Extra-Prüfung müssen sie dafür nicht absolvieren. Danach haben sie die Möglichkeit, einen erweiterten oder einen qualifizierten Abschluss der Hauptschule anzugehen.

  • Qualifizierter Abschluss

    Beim qualifizierten Hauptschulabschluss, kurz als „Quali“ bekannt, handelt es sich um eine „gesonderte Feststellung der Leistung“. Sie wird in Form einer freiwilligen Prüfung vorgenommen und gibt dem Schüler die Möglichkeit, die 10. Klasse zu besuchen und die Realschule abzuschließen. In Thüringen, Bayern, Hessen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein können Hauptschüler diese Qualifikation durch die Sonderprüfung erwerben. Um den qualifizierten Hauptschulabschluss zu erhalten, muss ein bestimmter Notendurchschnitt erreicht werden.

  • Erweiterter Abschluss

    Für den erweiterten Hauptschulabschluss ist in den meisten Bundesländern keine Prüfung erforderlich. Dafür muss der Notendurchschnitt sehr gut und im Regelfall die 10. Klasse absolviert sein. In Brandenburg, Berlin, Bremen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein können Hauptschüler den erweiterten Abschluss machen und mit dieser Zugangsvoraussetzung weiterführende Schulen, etwa eine Berufsfachschule besuchen.

Welche Schulabschlüsse gibt es?

Diese Schulabschlüsse gibt es in Deutschland:

  • Hauptschulabschluss:
    Beim Hauptschulabschluss handelt es sich um den allgemeinen Bildungsabschluss, der mit Beendigung der 9. Klasse ohne eine Prüfung verliehen wird. Zusätzlich können Sie sich je nach Bundesland für den qualifizierten oder für den erweiterten Hauptschulabschluss entscheiden.
  • Realschulabschluss:
    Die nächste Stufe wäre der Realschulabschluss, der den zehnjährigen Besuch einer Realschule oder Gesamtschule mit Realschulausbildung sowie die Abschlussprüfung zur Erlangung der mittleren Reife voraussetzt.
  • Fachhochschulreife:
    Das Fachabitur erwerben Schüler mit dem erfolgreichen Abschluss der 12. Klasse an einem Gymnasium, Fachgymnasium, Fachoberschule oder einer Berufsoberschule. Mit dem Fachabi können Sie sich für ein Fachhochschulstudium einschreiben oder das Vollabitur anhängen.
  • Abitur:
    Für das Abitur, die sogenannte allgemeine Hochschulreife, müssen Sie je nach Bundesland zwölf bis 13 Jahre zur Schule gehen und eine Prüfung absolvieren. Das Abitur berechtigt zur Aufnahme jedes Hochschulstudiums. Es gibt allerdings in zahlreichen Fächern Zulassungsbeschränkungen.

vgwort

Anzeige

Was kann ich mit Hauptschulabschluss machen?

Mit dem Abschluss der Hauptschule können Sie eine duale Berufsausbildung beginnen. Für viele Ausbildungsberufe ist ein formaler Bildungsabschluss keine Einstellungsvoraussetzung. Zwar bevorzugen viele Arbeitgeber Bewerber mit mittlerer Reife oder Abitur, doch sind die Perspektiven für Hauptschüler in vielen Branchen und Gewerken besser als gedacht – auch, weil immer mehr junge Menschen studieren wollen und die Konkurrenz auf dem Ausbildungsmarkt tendenziell sinkt. Zudem haben Hauptschüler gegenüber Schulabbrechern und Ungelernten einen Vorteil. Gute Schulnoten in Fächern, die für den angestrebten Beruf relevant sind, unterfüttern eine Bewerbung. Immer hilfreich sind gute Schulnoten in Deutsch und Mathematik.

AnzeigeGastautor Werden Karrierefragen Gastbeitrag

Welche Berufe kann ich mit Hauptschulabschluss machen?

Gute Chancen auf einen Ausbildungsplatz mit Hauptschulabschluss gibt es in Pflegeberufen, in der Gastronomie, im Handwerk, in sozialen Berufen und im Handel. Weniger gut sind die Perspektiven in kaufmännischen Berufen.

Gastronomie:

  • Koch
  • Restaurantfachmann
  • Hauswirtschafter
  • Assistent in der Systemgastronomie

Handwerk:

Soziale Berufe:

Handel:

Medizinische Berufe:

Industrie:

Kreative Berufe:

Was sind gut bezahlte Berufe mit Hauptschulabschluss?

Eine Berufsausbildung zu absolvieren ist grundsätzlich empfehlenswert. Voraussetzung für eine erfolgreiche Karriere ist sie aber nicht. So haben auch Hauptschüler oder Schulabbrecher die Möglichkeit, sich hochzuarbeiten – Einsatz, Talent und praktische Erfahrungen vorausgesetzt. Gerne gesehen sind Quereinsteiger zum Beispiel in Branchen wie der IT oder im Vertrieb. Wer nachweist, dass er das Zeug zum Systemadministrator, Softwareentwickler oder App-Entwickler hat, wird auch mit schlechtem oder gar keinem Schulzeugnis engagiert. Sogar reich werden kann man mit Hauptschulabschluss. Nahezu keine Rolle spielt die schulische Vorbildung etwa für Influencer, Youtuber, Tiktoker oder E-Sportler.

AnzeigeEbook Banner 7e

Kann man mit Hauptschulabschluss studieren?

Ja. Seit einiger Zeit kann man in allen Bundesländern über den dritten Bildungsweg auch mit Hauptschulabschluss studieren. Dafür müssen Sie nach der Hauptschule zunächst eine staatlich anerkannte, mindestens zweijährige Berufsausbildung erfolgreich abschließen und drei Jahre Berufserfahrung nachweisen. Mit dem fachgebundenen Hochschulzugang, den Sie daraufhin erhalten, können Sie ein Fach studieren, das ihren beruflichen Vorkenntnissen entspricht. Sie können sich also nicht aus dem gesamten Studienangebot ein Studienfach Ihrer Wahl aussuchen.

Wie kann ich Hauptschulabschluss nachholen?

Den Hauptschulabschluss nachholen können Sie an einer Volkshochschule, Fernschule oder Abendschule. Auch ist es möglich, sich per Selbststudium vorzubereiten und dann die staatliche Externenprüfung an einer Bildungseinrichtung für Erwachsene abzulegen. Und: Wer ohne Schulabschluss an einen Ausbildungsplatz kommt und die Lehre erfolgreich abschließt, erwirbt damit automatisch zugleich den Hauptschulabschluss.

[Bildnachweis: mentatdgt by Shutterstock.com]

Bewertung: 4,95/5 - 6928 Bewertungen.

Mehr von Karrierefragen

Jetzt Stellenangebote finden

Gehalt Banner
Weiter zur Startseite