Arbeitsrecht

Hauptjob & Nebenjob und Arbeitszeitgesetz

Gefragt am 03. Februar 2017, 18:28 Uhr von Korn45 Blau0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5
1 Antwort//Antwort schreiben

Hallo,
meine Frage bezieht sich auf das Arbeitszeitgesetz (Ruhezeit). Ich habe eine 35h-Woche bei meinem Hauptjob und gehe einer Nebentätigkeit (wurde auch genehmigt) nach. Die Nebentätigkeit umfasst 6h pro Woche (3 Tage á 2 Stunden).
Muss ich zwischen Hauptjob und Nebentätigkeit diese 11h-Ruhezeit auch einhalten? Moment beträgt die Ruhezeit 8 Stunden.

MfG
Korn45


1 Antwort


Öffentlich


 

Platin523 votes, average: 4,58 out of 5523 votes, average: 4,58 out of 5523 votes, average: 4,58 out of 5523 votes, average: 4,58 out of 5523 votes, average: 4,58 out of 5 hat am 03. Februar 2017, 18:31 Uhr geantwortet

Ja. Zwischen dem Feierabend und dem Beginn des neuen Arbeitstages müssen mindestens elf Stunden liegen. Diese dienen dem Arbeitnehmer als Erholung. Auch bei Schichtdiensten müssen diese Regelungen eingehalten werden. Siehe: http://karrierebibel.de/arbeitszeitgesetz/


Hier bewerten: 1 Punkte2 Punkte3 Punkte4 Punkte5 Punkte

// eigene Antwort schreiben »

Tut mir leid, Du kannst eine Antwort nur abgeben, wenn Du eingeloggt bist.

Anmelden oder registrieren um zu antworten.