Arbeitsrecht

Arbeitszeugnis Formulierung

Gefragt am 01. März 2017, 15:51 Uhr von Thomas Bronze12 votes, average: 4,08 out of 512 votes, average: 4,08 out of 512 votes, average: 4,08 out of 512 votes, average: 4,08 out of 512 votes, average: 4,08 out of 5
1 Antwort//Antwort schreiben

Liebes Karrierefragen Team,

1. Frage:

In einem Karrierebibel Beitrag zu Formulierungen im Arbeitszeugnis heißt es, eine mangelhafte Bewertung wäre die Formulierung „… seine Leistung waren ohne Tadel“ oder „… berechtigten zu keinem Tadel“.

Wie ist es denn, wenn stattdessen die Formulierung “ … seine Leistungen waren jederzeit tadellos“ gewählt wird? Ist das auch mangelhaft?

2. Frage:

Wenn dort steht “ … er schied aus unserem Unternehmen aus, weil er sich wieder verstärkt auch anderen Fachgebieten zuwenden möchte, eine Entwicklung, die wir ihm in unserem Hause leider nicht bieten können“ – ist das eine freundliche Formulierung oder nicht? Und heißt das, man hat selbst oder wurde gekündigt? Es steht dort ja nicht “ … verläßt auf eigenen Wunsch …usw.“ – oder ist das nicht zwingend mit dem eigenen Wunsch?

Danke und Grüße


1 Antwort


Öffentlich


 

Platin528 votes, average: 4,58 out of 5528 votes, average: 4,58 out of 5528 votes, average: 4,58 out of 5528 votes, average: 4,58 out of 5528 votes, average: 4,58 out of 5 hat am 02. März 2017, 17:15 Uhr geantwortet

„Seine Leistungen waren jederzeit tadellos“ würde ich nicht akzeptieren. Das ist eben kein „befriedigend“ – und das muss es ja mindestens sein. Die Erwähnung des Tadels – auch im Zusammenhang dessen Ausbleibens – ist keine vorteilhafte Bewertung.

Die zweite Formulierung signalisiert schon, dass du gekündigt hast und auf eigenen Wunsch ausscheidest. So formuliert steht da aber eben auch, dass du hohe Ansprüche hattest, die das Unternehmen nicht bieten konnte – evtl. ein Signal an künftige Arbeitgeber: „Achtung, der ist nicht leicht zufrieden zu stellen…“


Hier bewerten: 1 Punkte2 Punkte3 Punkte4 Punkte5 Punkte

// eigene Antwort schreiben »

Tut mir leid, Du kannst eine Antwort nur abgeben, wenn Du eingeloggt bist.

Anmelden oder registrieren um zu antworten.