Was sind passende Trauersprüche?

Auf Trauersprüche kann man gut und gerne verzichten. Denn wenn man sie braucht, hat jemand einen lieben Menschen verloren. Auch am Arbeitsplatz wird man früher oder später mit der Sterblichkeit konfrontiert. Aber wie verhalte ich mich angemessen, wenn ein Kollege den Tod eines Angehörigen zu beklagen hat? Mit diesen passenden Trauersprüchen und Gedichten drücken Sie taktvoll Ihre Anteilnahme aus…

Was sind passende Trauersprüche?

Wann brauche ich Trauersprüche?

Am Tod kommt niemand von uns vorbei. Darum machen wir früher oder später auch am Arbeitsplatz mit ihm Bekanntschaft. Aber wie verhält man sich richtig, wenn der Chef oder ein Kollege den Tod eines Angehörigen zu beklagen hat?

In so einem Fall sollten Sie zunächst Ihr Beileid aussprechen – unabhängig davon, ob Sie ein gutes oder schlechtes Verhältnis zu dieser Person haben. Grundsätzlich empfehlenswert ist, dass die Belegschaft (oder das Team oder die Abteilung) eine von allen unterschriebene Trauerkarte mit Trauerspruch überreicht.

Haben Sie persönlich ein sehr gutes Verhältnis zum Hinterbliebenen (oder zum Verstorbenen), dann können sie auch einzeln (bzw. zusätzlich) eine Trauerkarte besorgen und übergeben. Eine schöne Geste, für die man im Trauerfall dankbar ist.

Wie wünsche ich am Arbeitsplatz Beileid?

Am besten, Sie gehen persönlich im Büro vorbei und drücken Ihr Beileid aus. Alternativ rufen Sie Ihren Kollegen oder Vorgesetzten an und sprechen ihm Ihre aufrichtige Anteilnahme aus.

Falls das nicht möglich ist, dann können Sie ihm oder ihr auch eine Trauerkarte per Post schicken. Auch E-Mails oder Nachrichten über ein soziales Netzwerk sind vollkommen akzeptabel – zumal dann, wenn es keine Gelegenheit auf ein persönliches Treffen gibt. Achten Sie aber darauf, Ihre Nachricht angemessen zu formulieren und nicht öffentlich zu verschicken (z.B. als einen für jedermann einsehbaren Kommentar bei Facebook).

Was sollte durch Trauersprüche zum Ausdruck kommen?

Ihre Worte sollen dem Hinterbliebenen Trost und Kraft spenden. Und sie sollen Ihre persönliche Anteilnahme ausdrücken. Eine gute Kombination ist ein schöner Trauerspruch oder ein Gedicht mit ein paar persönlichen Worten von Ihnen. Schön auch, wenn Sie darin die Wesenszüge, die Sie am Verstorbenen schätzten, noch einmal zum Ausdruck bringen.

Eine lustige Anekdote über den Verstorbenen, mit der Sie ihn in guter Erinnerung behalten und die Hinterbliebenen aufmuntern wollen, sollten Sie zu diesem Zeitpunkt jedoch lieber nicht einflechten. Gut möglich, dass Ihr gut gemeintes Ansinnen falsch aufgefasst wird.

Dass Sie in der Trauerkarte nicht schlecht über den Verstorbenen reden oder sich in irgendeiner Art kritisch äußern, versteht sich von selbst.

Wie kann ich Trauersprüche formulieren?

Wenn ein Kollege oder Vorgesetzter einen lieben Menschen verloren hat, ist es eine gute Idee, wenn die Belegschaft eine gemeinsame Trauerkarte besorgt und überreicht. Sie können aber selbstverständlich auch als Einzelperson Ihr Beileid durch eine Trauerkarte zum Ausdruck bringen.

Hier sind 3 Formulierungsbeispiele für Ihre Trauerkarte:

    Lieber Hannes,

    als wir die Nachricht vom Tod deiner lieben Ehefrau Susanne erhielten, konnten wir es nicht glauben. Wir alle haben sie als einen tollen Menschen kennengelernt und werden sie immer in wunderbarer Erinnerung behalten.

    Dir möchten wir zu deinem Verlust unser tiefes und aufrichtiges Beileid aussprechen. Wir wünschen dir viel Kraft, um die schwere Zeit zu überstehen und neuen Mut zu schöpfen.

    In stiller Trauer
    Joachim und Hilde

    Liebe Frau Wöllner,

    mit großer Bestürzung habe ich die Nachricht vom Tode ihres Vaters Paul erhalten. Ohne ihn würde es das Unternehmen in seiner heutigen Form nicht geben. Und auch ich persönlich habe ihm unheimlich viel zu verdanken. Nie werde ich ihm das vergessen. Sein Andenken werde ich immer in Ehren halten.

    Ihnen und Ihrer Familie möchte ich mein aufrichtiges Beileid aussprechen. Ihren Schmerz kann ich wohl kaum nachempfinden, aber ich wünsche Ihnen viel Kraft, um die schwere Zeit zu überstehen.

    Mein herzliches Beileid
    Richard Meister

    Liebe Magda,

    ich war erschüttert, als ich vom Tode Deines lieben Martin erfahren habe. Als ich ihn noch vor einigen Wochen zufällig getroffen hatte, ahnte ich ja nicht, dass sich sein Zustand so drastisch verschlechtert hatte. Es tut mir wahnsinnig leid für euch alle!

    Wenn ich in dieser schweren Zeit irgendetwas für Dich tun kann, zögere bitte nicht, Dich bei mir zu melden. Ich fühle mit dir und wünsche deiner ganzen Familie ganz viel Kraft.

    In tiefer Trauer
    Ronja

Was sind die schönsten Trauersprüche?

Hier sind 15 schöne und passende Trauersprüche für Ihre Trauerkarte:

  • Du bist nicht mehr da, wo Du warst, aber Du bist überall, wo wir sind.
  • Wenn die Sonne des Lebens untergeht, leuchten die Sterne der Erinnerung.
  • Du bist nicht fortgegangen, sondern nur vorausgegangen.
  • Worte können den Verlust nicht beschreiben. Du fehlst!
  • Die Liebe in unseren Herzen kann uns der Tod nicht nehmen. Du lebst fort in unseren Gedanken.
  • Es ist egal, zu welchem Zeitpunkt man einen Menschen verliert, es ist immer zu früh und es tut immer weh.
  • Das Sichtbare ist vergangen, es bleibt nur die Liebe und Erinnerung.
  • Mit dem Tod eines geliebten Menschen verliert man Vieles, niemals aber die gemeinsam verbrachte Zeit.
  • Du hast viele Spuren der Liebe und Fürsorge hinterlassen, und die Erinnerung an all das Schöne, mit dir wird stets in uns lebendig sein.
  • Der Tod kann zwei Menschen trennen, aber er kann ihnen nicht die Verbindung nehmen.
  • Alles hat seine Zeit, es gibt eine Zeit der Freude, eine Zeit der Stille, eine Zeit des Schmerzes, der Trauer und eine Zeit der dankbaren Erinnerung.
  • Zeit heilt nicht alle Wunden, aber sie hilft, mit dem Unbegreiflichen zu leben.
  • Wir sind traurig, dass Du gingst, aber dankbar, dass es Dich gab. Unsere Gedanken kehren in Liebe immer zu Dir zurück.
  • Wir lassen nur die Hand los, nicht den Menschen.
  • Trauern ist liebevolles Erinnern.

Was sind schöne Gedichte für Trauerkarten?

Hier sind 5 schöne Gedichte für Ihre Trauerkarte:

    Danke für den Weg, den Du mit uns gegangen bist. Danke für die Hand, die uns so hilfreich war. Danke, dass es Dich gab.

    (Rainer Maria Rilke)

    Der Tod ist das Tor zum Licht am Ende eines mühsam gewordenen Weges.

    (Franz von Assisi)

    Du bist nicht mehr dort, wo du warst. Aber du bist überall, wo wir sind.

    (Victor Hugo)

    Die Bande der Liebe werden mit dem Tod nicht durchschnitten.

    (Thomas Mann)

    Leuchtende Tage,
    nicht weinen, dass sie vorüber,
    lächeln, dass sie gewesen sind.

    (Konfuzius)

[Bildnachweis: katarinag by Shutterstock.com]

></p>
							   	
							    
							
							<div class=

21. Juli 2020 Karrierefragen Redaktion Icon Autor: Karrierefragen Redaktion

Die Redaktion der Karrierefragen besteht aus ausgewiesenen Job- und Karriereexperten mit mehr als 20 Jahren Berufserfahrung. Sie sind zudem regelmäßige Autoren der Schwesterseite Karrierebibel.de mit mehr als 4 Millionen Lesern im Monat.

Ebenfalls interessant:
Weiter zur Startseite