Muss ich mein aktuelles Gehalt im Bewerbungsgespräch nennen?

Irgendwann im erfolgreichen Bewerbungsprozess kommt die Gehaltsverhandlung. Diese ist unvermeidlich – schließlich ist das Gehalt wesentlicher Bestandteil des Arbeitsvertrages. Nicht selten fragen Personaler im Bewerbungsgespräch dann nach dem aktuellen Gehalt. So manchen Bewerber bringt die Frage ins Schlingern – insbesondere, wenn sie ihr aktuelles Gehalt als zu gering empfinden. Wie Sie in einer solchen Situation reagieren sollten…

Muss ich mein aktuelles Gehalt im Bewerbungsgespräch nennen?

Sollte ich mein aktuelles Gehalt nennen?

Grundsätzlich gilt: Das aktuelle Gehalt müssen Sie nicht nennen. Die Verweigerung der Antwort und Geheimniskrämerei wirft aber Fragen auf und verbessert nicht unbedingt Ihre Verhandlungsposition.

Sie verhandeln schließlich nicht über Ihre altes Gehalt, sondern über das neue, künftige. Und das ist abhängig von dem Mehrwert, den Sie in der neuen Firma und Position schaffen können, von den Leistungen, Qualifikationen und der Arbeitszeit. Wenn Ihr Wunschgehalt also dem Branchendurchschnitt und Ihrer Position und Qualifikation entspricht, gibt es nichts über Ihr bisheriges Gehalt zu diskutieren.

Seien wir ehrlich: Die meisten, die hier etwas verschleiern wollen, wollen in der Regel überzogene Forderungen durchsetzen und glauben, indem sie das alte Gehalt verschweigen, stärke das ihre Verhandlungsposition.

Das ist aber ziemlich naiv gedacht. Die meisten Personaler haben schon zig solcher Gehaltsgespräche geführt. Sie kennen sowohl alle gängigen Taktiken also auch das branchenübliche Gehalt. Sobald da jemand herumdruckst, riecht jeder erfahrene Verhandler bei klarem Verstand den Braten. Die Kindergarten-Rhetorik also viel zu durchschaubar.

Deshalb lieber gleich mit offenen Karten spielen – und vor allem die eigenen Hausaufgaben machen: Genau recherchieren, was aktuell bezahlt wird und präzise argumentieren, warum man dieses oder jenes Gehalt fordert.

[Bildnachweis: A Lot Of People by Shutterstock.com]
1. November 2019 Karrierefragen Redaktion Icon Autor: Karrierefragen Redaktion

Die Redaktion der Karrierefragen besteht aus ausgewiesenen Job- und Karriereexperten mit mehr als 20 Jahren Berufserfahrung. Sie sind zudem regelmäßige Autoren der Schwesterseite Karrierebibel.de mit mehr als 4 Millionen Lesern im Monat.

Ebenfalls interessant:
Weiter zur Startseite