Anzeige
Anzeige

Was sind die ältesten Familienunternehmen Deutschlands?

Die ältesten Familienunternehmen in Deutschland machen schon seit fast 500 Jahren ihre Geschäfte. Familiengeführte Betriebe gelten als beliebte Arbeitgeber, es gibt sie in allen Branchen und Bereichen. Vor allem Nordrhein-Westfalen und Bayern beherbergen viele alteingesessene Firmen. In anderen Bundesländern sucht man die umtriebigen Senioren vergebens…

Was sind die ältesten Familienunternehmen Deutschlands?

Anzeige

Was ist ein Familienunternehmen?

Familienunternehmen sind „Unternehmen, bei denen die Eigentums- und Leitungsrechte in der Person des Unternehmers oder der Unternehmerin bzw. deren Familie vereint sind“. So lautet die Definition des Instituts für Mittelstandsforschung Bonn (IfM). Dazu zählt das IfM Firmen, bei denen bis zu zwei natürliche Personen oder ihre Familienangehörigen mindestens 50 Prozent der Anteile halten und bei denen diese natürlichen Personen der Geschäftsführung angehören. Familienunternehmen werden oft auch als „Mittelstand“, „Eigentümerunternehmen“ oder „familiengeführte Unternehmen“ bezeichnet.

Bei vielen Familienbetrieben handelt es sich um kleine und mittlere Unternehmen (KMU). Es gibt aber auch Familienunternehmen, die mehr als 500 Beschäftigte haben oder einen Jahresumsatz von mehr als 50 Millionen Euro erzielen und damit nicht mehr zu den KMU zu zählen sind.

Wie viele Familienunternehmen gibt es in Deutschland?

Insgesamt gibt es in Deutschland rund 3,3 Millionen Unternehmen. Laut der „Stiftung Familienunternehmen“ handelt es sich bei 90 Prozent aller Unternehmen um Familienunternehmen. Diese haben einen Anteil von 58 Prozent an der Gesamtbeschäftigung und von 52 Prozent am Gesamtumsatz.

vgwort

Anzeige

Welches ist das älteste Unternehmen Deutschlands?

Das älteste Familienunternehmen Deutschlands ist die Coatinc Company aus Siegen in Nordrhein-Westfalen, die auf Feuerverzinkungen spezialisiert ist. Coatinc wurde im Jahr 1502 von Heylmann Dresseler, dem damaligen Zunftmeister der Stahlschmiede, gegründet. Das Gründungsdatum 1502 ist urkundlich belegt. Mittlerweile befindet sich The Coatinc Company in der 17. Generation im Familienbesitz.

Als ältestes Unternehmen in Deutschland überhaupt gilt der Staffelter Hof. Das Weingut in Kröv an der Mosel gibt es bereits seit dem Jahr 862.

Lesetipp: Welche Jobs gibt es für Senioren?

AnzeigeGastautor Werden Karrierefragen Gastbeitrag

Welche sind die ältesten Familienunternehmen in Deutschland?

Das sind die 20 ältesten Familienunternehmen Deutschlands:

  1. The Coatinc Company, Wirtschaftsbereich: Verzinkungen, Standort: Siegen, Gründungsdatum: 1502
  2. Prym Group, Nähzubehör/Automobilzulieferer, Stolberg, 1530
  3. Freiherr von Poschinger Glasmanufaktur, Frauenau, 1568
  4. Wiegand-Glas, Glasverpackungen, Steinbach am Wald, 1570
  5. Pfeifer Seil- und Hebetechnik, Seilerei, Memmingen, 1579
  6. Glocken- und Kunstgießerei Rincker, Glockengießerei und Wartung, Sinn, 1590
  7. Berenberg Bank, Privatbank, Hamburg, 1590
  8. Schaeff Group, Beteiligungen und Beratung, Schwäbisch Hall, 1596
  9. Von Stern’sche Druckerei, Druckereierzeugnisse, Lüneburg, 1614
  10. Heinz-Glas, Parfumflacon-Produzent, Kleintettau, 1622
  11. W. Albrecht, Blechbearbeitung und Behälterbau, Lindlar bei Köln, 1634
  12. Tuchfabrik Gebrüder Mehler, Lodenstoffe, Tirschenreuth, 1644
  13. Morsa Wachswaren Sallinger, Spezialwachs und Kerzen, Krumbach, 1647
  14. Heinrich Sieber & Co., Taschenproduzent, Bad Reichenhall, 1652
  15. Schwarze und Schlichte, Spirituosen, Oelde, 1664
  16. Merck, Chemie und Pharma, Darmstadt, 1668
  17. B. Metzler seel. Sohn & Co., Privatbank, Frankfurt am Main, 1674
  18. Pieroth Wein, Weinhandel, Burg Layen, 1675
  19. Lukas Meindl, Schuhe/Wanderschuhe, Kirchanschöring, 1683
  20. Harry Brot, Lebensmittel, Schenefeld, 1688
[Quelle: Stiftung Familienunternehmen]

Lesetipp: Wie finde ich heraus, ob ein Arbeitgeber seriös ist?

AnzeigeEbook Banner 7e

Wo gibt es die meisten alten Familienbetriebe in Deutschland?

Die meisten alten Familienunternehmen gibt es in Nordrhein-Westfalen. Von den laut der Stiftung Familienunternehmen 50 ältesten familiengeführten Unternehmen befinden sich 15 in NRW, darunter mit der Coatinc Company und der Prym Group die zwei ältesten.

14 der 50 ältesten Familienbetriebe sitzen in Bayern. Allein in den Top 15 stammen sieben aus dem Freistaat. Dahinter folgen Niedersachsen mit fünf Firmen in den Top 50, Baden-Württemberg und Hessen mit jeweils vier. Schleswig-Holstein beherbergt drei alte Eigentümerunternehmen, Rheinland-Pfalz und Hamburg jeweils zwei. Das Saarland hat eines. Kein Unternehmen in die Top 50 bringen Bremen, Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

Welche sind die bekanntesten alten Eigentümerunternehmen?

Zu den größten und bekanntesten alten familiengeführten Unternehmen zählen Pharmariese Merck aus Darmstadt, die Berenberg Bank aus Hamburg, die Privatbank Metzler aus Frankfurt, Harry Brot aus Schenefeld in Schleswig-Holstein, Gurkenproduzent Carl Kühne aus Hamburg, Porzellanhersteller Villeroy und Boch aus Mettlach im Saarland, Mischkonzern Franz Haniel aus Duisburg (Jobs in Duisburg), die Warsteiner-Brauerei und Schreibwarenhersteller Faber-Castell aus Stein in Bayern.

Lesetipp: Wie finde ich die richtige Stelle?

[Bildnachweis: Mangostar by Shutterstock.com]

Bewertung: 5/5 - 7819 Bewertungen.

Mehr von Karrierefragen

Jetzt Stellenangebote finden

Gehalt Banner
Weiter zur Startseite