Wie kann ich mich ohne Berufserfahrungen bewerben?

Sie haben Ihr Studium oder Ihre Ausbildung abgeschlossen, aber Ihr Lebenslauf gibt darüber hinaus nicht viel mehr her? Die Situation kennen die meisten Absolventen. Viele haben an dieser Stelle Zweifel, ob sie ohne Berufserfahrung überhaupt einen Job finden. Schließlich erwarten Personaler oft Bestnoten und dazu jede Menge Praktika oder praktische Erfahrungen. Es gibt aber ein paar Tipps und Tricks, wie Sie sich auch ohne Berufserfahrungen bewerben können und zum Vorstellungsgespräch eingeladen werden…

Wie kann ich mich ohne Berufserfahrungen bewerben?

Welche Bedeutung hat die Berufserfahrung für meine Stellensuche?

In den meisten Stellenanzeigen wird heute eine umfangreiche Berufserfahrung gefordert. Als Absolvent kann einen das schon mal frustrieren. Wie soll das neben dem Studium gehen? Allerdings sollten Sie sich bewusst machen, dass es sich hierbei oft um sogenannte Kann-Anforderungen handelt. Diese erkennen Sie zum Beispiel an Formulierungen wie „Idealerweise verfügen Sie über…“.

Viele Unternehmen denken langfristig und zukunftsorientiert. Das bedeutet, dass es ihnen wichtig ist, mit einem Mitarbeiter über einen längeren Zeitraum zuverlässig zusammen zu arbeiten, selbst wenn sie zu Beginn etwas Zeit und Energie investieren müssen, um ihm Fertigkeiten beizubringen, die ein erfahrener Mitbewerber bereits beherrscht.

Daher ist häufig die Lernfähigkeit wichtiger, als die Berufserfahrung. Zwar ist diese nicht völlig irrelevant, die Unternehmen sind sich aber bewusst, dass sie in ihrer Mitarbeiterstruktur auch junge Angestellte benötigen, bei denen die Routine noch nicht die Neugier ersetzt hat.

Womit kann ich fehlende Berufserfahrung ausgleichen?

Jeder Mensch bringt von Natur aus Fähigkeiten mit, die ihn auszeichnen. Insbesondere, wenn Sie noch nicht über umfangreiche Berufserfahrung verfügen, sind diese Soft Skills ein wichtiges Kriterium.

Dies bedeutet, dass es für Berufsanfänger von Vorteil ist, wenn sie extrem selbstreflektiert sind: Überlegen Sie vor Ihrer Bewerbung, welche Stärken Ihnen in Ihrem bisherigen Leben weitergeholfen haben.

Abstrahieren Sie die Fähigkeiten und achten Sie darauf, wie Sie diese in der neue Stelle einsetzen können. Dabei ist es wichtig, dass Sie alle Bereiche berücksichtigen – selbst, wenn sie nicht direkt mit dem zukünftigen Beruf zu tun haben. Zum Beispiel:

  • Praktika
  • Hobbys
  • Studium
  • Ausbildung
  • Netzwerke

Mussten Sie während eines Praktikums viel reisen oder hatten Sie unregelmäßige Arbeitszeiten, können Sie beispielsweise daraus ableiten, dass Sie flexibel sind.

Haben Sie an der Hochschule aktuelles Wissen erlangt, erwähnen Sie für die Stelle relevante Inhalte in Ihrer Bewerbung.

Haben Sie in Ihrem Hobby eine Leidenschaft und einen gewissen Ehrgeiz entwickelt, zeigen Sie welche Rolle Begeisterungsfähigkeit in Bezug auf Ihren Beruf spielt.

Machen Sie sich bewusst, was Sie zu bieten haben und legen Sie den Fokus nicht auf vermeintliche Defizite bei der Erfahrung. Im Zweifel hilft ein kurzer Anruf in der jeweiligen Personalabteilung, um abzuklären, wie relevant Berufserfahrung für die entsprechende Stelle ist. Belasten Sie sich dabei nicht mit falscher Scham – Unerfahrenheit ist keine Schande!

Welche konkreten Möglichkeiten habe ich, um mich ohne Berufserfahrung zu bewerben?

Selbstverständlich ist es wichtig, dass Sie sich auf Stellen bewerben, bei denen nicht schon in der Ausschreibung eine umfangreiche Berufserfahrung zwingend verlangt wird. In diesem Zusammenhang können beispielsweise Personalleasingfirmen eine Möglichkeit darstellen, leichter den Einstieg zu schaffen.

Eine andere Alternative bieten die zahlreichen Trainee-Programme, die sich explizit an Absolventen richten. Versteifen Sie sich dabei nicht auf eine Branche.

Wenn Sie im Praktikum bereits einen guten Eindruck hinterlassen haben, sollten Sie bei den Verantwortlichen anfragen, ob im Unternehmen Absolventen gesucht werden. Vielleicht haben diese sogar Kontakte außerhalb der eigenen Firma und wissen um externe Vakanzen. Manchmal können auch Dozenten bei der Vermittlung helfen.

Lassen Sie sich nicht entmutigen: Sie sind sicher für viele Stellen relevant. Wenn Sie neue Wege gehen, reflektiert sind und Ihre Netzwerke aktivieren, haben Sie gute Chancen – selbst wenn Sie sich ohne Berufserfahrung bewerben.

[Bildnachweis: FGC by Shutterstock.com]
9. Dezember 2019 Karrierefragen Redaktion Icon Autor: Karrierefragen Redaktion

Die Redaktion der Karrierefragen besteht aus ausgewiesenen Job- und Karriereexperten mit mehr als 20 Jahren Berufserfahrung. Sie sind zudem regelmäßige Autoren der Schwesterseite Karrierebibel.de mit mehr als 4 Millionen Lesern im Monat.

Auch noch interessant:


Weiter zur Startseite

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen