Was muss ich mir vom Chef gefallen lassen?

Es gibt Chefs, die haben sich nicht wirklich im Griff. Häufig launisch. Teilweise cholerisch. Und Frust lassen sie gerne mal an anderen aus. Müssen Sie sich das als Mitarbeiter wirklich alles gefallen lassen? Natürlich nicht. Tatsächlich gibt es Situationen, in denen Sie höflich, aber bestimmt Grenzen setzen sollten. Hier erfahren Sie wie…

Was muss ich mir vom Chef gefallen lassen?

Muss ich mir vom Chef wirklich alles gefallen lassen?

Kurze Antwort: Nein, müssen Sie nicht. Sollten Sie auch nicht! Wir alle haben zwar mal einen schlechten Tag. Auch Kollegen und Freunde. Deswegen jedesmal die Harmoniepolizei zu rufen, wäre übertrieben.

Aber wenn der Chef sich im Ton vergreift, darf man ihm das höflich (!) aber bestimmt sagen. Nur bitte nicht zurück bollern.

Was Sie aber sagen können und sollten:

Lieber Herr Chef, da haben Sie sich jetzt im Ton vergriffen. Ich empfinde das als beleidigend und möchte nicht, dass Sie so mit mir reden.

Extremer geht es nach dieser Verwarnung:

Mit allem Respekt, aber ich verbiete mir diesen Ton.

Wichtig dabei ist die Ich-Botschaft: Nicht den Chef angreifen, (Motto: „Sie ticken ja wohl nicht ganz sauber!“) sondern sagen, wie es bei Ihnen ankommt und dass Sie das nicht möchten.

Bleibt der Chef weiterhin frech und sieht das nicht ein, können Sie zunächst den Raum verlassen und sagen, dass Sie auf diesem Niveau nicht zu einem Gespräch bereit sind. Und Sie können zum Betriebsrat gehen. Letzteres wirkt aber immer klein und wie petzen.

Besser ist, nachdem die Gewitterwolken verraucht sind einen Termin zu machen und die Aussprache zu suchen.

Überdies sollten Sie nicht jede Laune persönlich nehmen. Wie gesagt: Auch Chefs sind nur Menschen. Klare Grenzen setzen dürfen Sie aber eben schon.

Nur bitte einen Fehler nie machen: die Arbeit verweigern. Sie müssen sich den Ton nicht gefallen lassen. Arbeitsverweigerung aber ist ein veritabler Grund für eine Abmahnung. Damit spielen Sie dem cholerischen Chef also nur in die Karten.

[Bildnachweis: Song_about_summer by Shutterstock.com]
4. November 2019 Karrierefragen Redaktion Icon Autor: Karrierefragen Redaktion

Die Redaktion der Karrierefragen besteht aus ausgewiesenen Job- und Karriereexperten mit mehr als 20 Jahren Berufserfahrung. Sie sind zudem regelmäßige Autoren der Schwesterseite Karrierebibel.de mit mehr als 4 Millionen Lesern im Monat.

Auch noch interessant:


Weiter zur Startseite

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen