0

Hallo liebe Karrierefragen-Community,

ich stehe kurz vor dem Abschluss meines Studiums und habe vor Kurzem ein Jobangebot als Manager bei einem Spielautomaten Hersteller angenommen. Zuvor habe ich bei einem Automobilkonzern mein Praktikum und meine Bachelorarbeit absolviert. Das Angebot des Spielautomatenherstellers hat mich angesprochen, da die Tätigkeitsbeschreibung sehr mit meinen beruflichen Wünschen übereinstimmte. Die Konditionen waren ebenfalls in Ordnung. Allerdings bekomme ich gerade Bedenken, dass mich ein Job bei einem Spielautomatenhersteller für zukünftige Bewerbungen in anderen Branchen schlecht darstehen lassen könnte.

Könnte mein Wechsel von der Automobil in die Glücksspiel Branche als Abstieg interpretiert werden? Bin ich mit meiner jetzigen Anstellung bei einem Automatenhersteller gebrantmarkt, da die Branche einen schlechten Ruf hat? Und könnte das mir bei zukünftigen Bewerbungen zum Verhängnis werden?

Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir eure Meinung oder Erfahrungen zu diesem Thema mitteilen könntet.

Beste Grüße 🙂

Answered question