0

Hallo liebe Leute,

meine Frage bezieht sich auf meine aktuelle Situation. Kurz zu mir: Universitätsabschluss in Erziehungs- und Bildungswissenschaften (Master), spreche fließend Deutsch, Englisch, Französisch und war nach meinem Studium 14 Monate als Fachberatung für Kindergärten (ev. Kirche) tätig.

Da meine Arbeit als Fachberatung eine Elternzeitvertretung war, wusste ich, dass meine Zeit begrenzt war und suche daher schon lange nach einer neuen Beschäftigung. Es ist nicht so als ob es keine Stellen gäbe, auf die ich mich bewerben könnte, jedoch erhalte ich praktisch nur Absagen und werde nicht einmal zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen.

Meine Bewerbungsunterlagen sind absolut top, das hat man mir sogar schon am Telefon gesagt, als ich nach einer Absage den Grund dafür erfahren wollte. Natürlich konnte man mir bis jetzt nie einen Grund nennen, mal abgesehen von „Wir haben uns für einen Bewerber mit mehr Erfahrung entschieden“.

Tut mir leid, aber mit Erfahrung kann ich nunmal noch nicht dienen, dafür müsste man mich schon einstellen. Wie kann ich also meine Chancen erhöhen eine Arbeit zu finden? Inzwischen habe ich wirklich Angst, dass ich irgendwann im Hartz IV lande, weil ich nirgendwo genommen werde.

Ich bitte euch daher um Hilfe. Habt ihr irgendwelche Tipps, Strategien oder Anregungen für jemanden wie mich?

Vielen Dank !

Answered question