0

Hallo,
Mein Problem: ich bin seit April über eine Arbeitnehmerüberlassung in einem Unternehmen im Einsatz. Die Zusammenarbeit ist schwierig von Anfang an. Ich habe mein Anliegen geäußert, Verbesserungsvorschläge gemacht, mich persönlich eingebracht, Überstunden, etc. Aber es ist nach wie vor ein Albtraum. Das ganze schlägt mir sehr auf den Magen. Es gibt kaum ein Wochenende, in das ich zufrieden gehen kann. Ich habe jetzt keine Lust mehr. Fühle mich verarscht und von Kollegen im Stich gelassen. Also es klappt irgendwie menschlich nicht. Am Freitag habe ich mich krank gemeldet und das 2. Mal die AÜ kontaktiert und mitgeteilt, dass ich sehr unzufrieden bin bei meinem Einsatz.
Nun meine Frage: Darf ich mich am Montag wieder krank melden und bei der AÜ persönlich vorsprechen? Ich hatte übrigens auf deren Webseite ein offenes Jobangebot gesehen, welches mich interessieren würde.
Auf meine Bitte nach einem Gespräch habe ich per Mail eine Antwort bekommen und wurde gefragt, ob ich am Montag vorbei kommen könnte und wann.
Vielleicht klinge ich unsicher, bin es aber nicht. Ich möchte nicht mehr zurück zu diesem Einsatz. Ich weiß nur nicht, ob ich mich krank melden darf und während dieser Krankmeldung den AÜ aufsuchen darf. Freue mich über eine Rückmeldung.

Viele Grüße

Answered question