0

Hallo liebes karrierefragen-Team! Kann der neue Arbeitgeber verweigern, dass der beim alten Arbeitgeber nicht genommene Urlaub verweigert wird?

Der alte Arbeitgeber versicherte schriftlich, dass keine Urlaubstage im aktuellen Jahr genommen wurden, daraufhin wurden dennoch nur 23 von regulären 30 Urlaubstagen genannt, da das Arbeitsverhältnis erst zu April begann. Der neue Arbeitgeber sagt jetzt, dass man die Auszahlung dafür vom alten Arbeitgeber einfordern soll, leider werden die Urlaubstage dringend für den bereits gebuchten Jahresurlaub benötigt… (der dem neuen Arbeitgeber bereits von Anfang an vorlag…)

Über in einem anderen Artikel im Netz dazu heißt es lediglich, dass „(2) Der Arbeitgeber ist verpflichtet, bei Beendigung des Arbeitsverhältnisses dem Arbeitnehmer eine Bescheinigung über den im laufenden Kalenderjahr gewährten oder abgegoltenen Urlaub auszuhändigen“ das sagt aber nicht direkt aus, dass der neue Arbeitgeber dies auch gewähren muss, oder?

Ich freue mich, wenn ihr Licht ins Dunkle bringt 🙂 danke im voraus!