0

Mein Job erfordert es teilweise die unterschiedlichsten Führungsqualitäten an den Tag zu legen!
Dies gelingt mir in den meisten Bereichen auch sehr gut! Nur in und mit einer Sache hadere ich: ich bin nicht hart genug! Wenn Mitarbeiter etwas falsch machen, oder mir gefühlt auf der Nase rumtanzen schaffe ich es nicht, die Mitarbeiter darauf anzusprechen (sehr junge freiberufliche Mitarbeiter). Wenn ich dann mal über meinen Schatten springe, dann habe ich das Gefühl, dass Problem immer noch zu nett zu erklären, so dass sie das Problem nicht als Problem wahrnehmen. Ich traue mich irgendwie nicht, irgendetwas negatives zu sagen. Das hat überhaupt gar nichts damit zu tun, dass ich womöglich Angst habe, dass mich dann nicht jeder leiden kann – das ist mir nämlich relativ egal. Es liegt einfach überhaupt nicht in meiner Natur! Ich weiß, dass ich das hinbekommen muss und auch härter sein muss! Zumal ich im Recht bin, aber ich schaffe es nicht über meinen Schatten zu springen!
Vielleicht hat hier jemand konstruktiven Input für mich?