0

Hallo,

ich habe meine Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau beendet und habe nun ein Zeugnis. Jedoch scheint mir der Schlusssatz nicht zum Rest zu passen. Am Anfang wurde meine Ausbildung beschrieben, dann das Unternehmen, dann wurden wichtige Tätigkeiten genannt. So, nun zu dem, was danach steht:

Frau x hat sich in den jeweiligen Abteilungen immer innerhalb von kürzester Zeit ein gutes Fachwissen angeeignet. Ihre Auffassungsgabe ermöglichte es ihr, auch komplexe Ausbildungsinhalte zügig zu erfassen. Frau x zeigte Eigeninitiative und identifizierte sich immer voll mit ihren Aufgaben und unserem Unternehmen, wobei sie auch durch ihre Einsatzfreude überzeugte. Frau x zeichnete sich während der gesamten Ausbildung durch eine ausgesprochen gute Lernbereitschaft aus. Auch in Situationen mit hoher Arbeitsbelastung erwies sie sich als belastbar.

Wegen ihrer umsichtigen und verantwortungsbewussten Arbeitsweise wurde sie von uns immer geschätzt. Frau x war in hohem Maße zuverlässig und ehrlich.

Für alle auftretenden Probleme fand sie gute Lösungen. Die während der Ausbildung gezeigten Leistungen von Frau x haben unsere volle Anerkennung gefunden.

Sie wurde wegen ihres freundlichen und ausgeglichenen Wesens allseits sehr geschätzt. Sie war immer hilfsbereit, zuvorkommend und stellte, falls erforderlich, auch persönliche Interessen zurück. Ihr Verhalten zu Vorgesetzten, Ausbildern, Kollegen sowie Kunden war ausnahmslos einwandfrei. Gegenüber den anderen Auszubildenden verhielt sie sich jederzeit kameradschaftlich und hilfsbereit.

Soweit so gut. Nun kommt jedoch der Abschnitt, der das gesamte Zeugnis komplett abwertet:

Frau x verlässt unser Unternehmen mit dem Ende der Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau am xx.xx.2018. Wir bedanken uns für ihre Leistungen und die angenehme Zusammenarbeit. Für die Zukunft wünschen wir ihr alles Gute.

Was soll das denn? Ich habe auch schon eine Mail geschickt, ob denn nicht wenigstens „weiterhin viel Erfolg“ eingebaut werden könnte, denn das passt überhaupt nicht zusammen.

Wie ist das Zeugnis allgemein? Habe ich damit überhaupt Chancen auf Vorstellungsgespräche? Ich mache mir Sorgen.

Liebe Grüße, Celine