0

Ich hatte vor einiger Zeit bei einer Sport-Akademie eine Weiterbildung als Trainer absolviert. Dabei bot der Firmengründer, -Inhaber und Ausbilder das sportliche „Du“ an.
Nun ist in dem Unternehmen eine kaufmännische Stelle ausgeschrieben (Ansprechpartner ist der Firmenbesitzer/Ausbilder), die mich sehr anspricht.
Welche Anrede-Form ist bei dem Bewerbungsschreiben ratsam (Sie/Nachname oder Du/Vorname)?

Answered question