Questions

Wer zahlt nach Entgeltfortzahlung nach einer krankheitsbedingten Kündigung in der Probezeit?

Gefragt am 16. Februar 2016, 21:50 Uhr von Blume Blau0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5
1 Antwort//Antwort schreiben

Hallo, ich bin seit dem 11.1. krankgeschrieben und befinde mich in der Probezeit. Mein Arbeitgeber hat mir nun gekündigt, da meine Arbeitsunfähigkeit noch weiter anhält. Die Lohnfortzahlung endet nun am 21.2., da die 6 Wochen nun vorbei sind. Danach müsste ich Krankengeld über die KV erhalten. Da ich nun auch arbeitslos bin, wollte ich mich beim Arbeitsamt melden. Diese sagten nur, dass ich mich erst wieder melden soll wenn ich nicht mehr krank bin. Aber es muss doch in die RV, KV usw. eingezahlt werden, um weiterhin Krankengeld zu erhalten oder? Bin ich dann überhaupt noch krankenversichert wenn ich nirgends gemeldet bin?


1 Antwort


Öffentlich


 

Platin536 votes, average: 4,57 out of 5536 votes, average: 4,57 out of 5536 votes, average: 4,57 out of 5536 votes, average: 4,57 out of 5536 votes, average: 4,57 out of 5 hat am 16. Februar 2016, 22:14 Uhr geantwortet

Hast du vom Arbeitsamt eine Bescheinigung, dass du dich dort rechtzeitig nach der Kündigung als „demnächst arbeitslos“ gemeldet hast? Die ist wichtig! Wenn du Anspruch auf Arbeitslosenunterstützung hast, übernimmt das alles das Amt – auch rückwirkend. Wichtig ist eben nur, dass sie nicht sagen können, du hättest dich nicht rechtzeitig gemeldet. In Deutschland zählt nur Schriftliches!

Die Krankenkasse würde ich ebenfalls kontaktieren und fragen. Die sind meist auskunftsfreudiger und wissen das auch alles. Du bist ja nicht die erste, der das passiert.


Hier bewerten: 1 Punkte2 Punkte3 Punkte4 Punkte5 Punkte

// eigene Antwort schreiben »

Tut mir leid, Du kannst eine Antwort nur abgeben, wenn Du eingeloggt bist.

Anmelden oder registrieren um zu antworten.