6 Antworten


Öffentlich




Blau3 votes, average: 4,00 out of 53 votes, average: 4,00 out of 53 votes, average: 4,00 out of 53 votes, average: 4,00 out of 53 votes, average: 4,00 out of 5 hat am 01. Dezember 2014, 20:39 Uhr geantwortet

Natürlich darf man dem Headhunter auch Fragen stellen. Die wichtigsten am Anfang sind aber Fragen zur Position und zum Unternehmen sowie Fragen zu den Aufgaben und den weiteren Schritten im Auswahlprozess.

Gute Fragen sind zum Beispiel:
– Aus welcher Branche stammt das Zielunternehmen, Größe, Umsatz?
– Wo in der Hierarchie ist die Position angesiedelt?
– Wem muss ich berichten?
– Gibt es einen Vorgänger und warum ist der nicht mehr da?
– Welche Herausforderungen sind zu erwarten?
– Wie geht es nach dem Gespräch weiter?
– Wann wird ist mit einer Entscheidung zu rechnen?


Hier bewerten: 1 Punkte2 Punkte3 Punkte4 Punkte5 Punkte

// eigene Antwort schreiben »

Tut mir leid, Du kannst eine Antwort nur abgeben, wenn Du eingeloggt bist.


Öffentlich




Bronze11 votes, average: 3,64 out of 511 votes, average: 3,64 out of 511 votes, average: 3,64 out of 511 votes, average: 3,64 out of 511 votes, average: 3,64 out of 5 hat am 01. Dezember 2014, 20:41 Uhr geantwortet

Beim ersten Gespräch bloß nicht gleich nach dem Gehalt fragen. Das wirkt immer gierig und so als geht es dir nur darum. Einen besseren Eindruck machst du, wenn du dich vor allem für den Job und die Aufgaben interessierst.


Hier bewerten: 1 Punkte2 Punkte3 Punkte4 Punkte5 Punkte

// eigene Antwort schreiben »

Tut mir leid, Du kannst eine Antwort nur abgeben, wenn Du eingeloggt bist.


Öffentlich




Bronze20 votes, average: 3,65 out of 520 votes, average: 3,65 out of 520 votes, average: 3,65 out of 520 votes, average: 3,65 out of 520 votes, average: 3,65 out of 5 hat am 01. Dezember 2014, 20:41 Uhr geantwortet

Alles ist erlaubt, aber nicht alles ist clever.


Hier bewerten: 1 Punkte2 Punkte3 Punkte4 Punkte5 Punkte

// eigene Antwort schreiben »

Tut mir leid, Du kannst eine Antwort nur abgeben, wenn Du eingeloggt bist.


Öffentlich




Blau4 votes, average: 3,50 out of 54 votes, average: 3,50 out of 54 votes, average: 3,50 out of 54 votes, average: 3,50 out of 54 votes, average: 3,50 out of 5 hat am 01. Dezember 2014, 20:44 Uhr geantwortet

Als erstes würde ich nach seinem vollen Namen, seiner Telefonnummer und dem Namen der Personalberatung fragen – und mir dann erst mal ein Bild machen, ob der Laden auch seriös ist, bevor ich mit dem weiterverhandele. Ich will erst mal sehen, ob der sich wirklich in meiner Branche auskennt und vielleicht sogar Referenzen nennen kann. Meine Zukunft vertraue ich nicht irgendeinem an. Und „Headhunter“ kann sich heute jeder nennen. Der Begriff ist nicht geschützt!


Hier bewerten: 1 Punkte2 Punkte3 Punkte4 Punkte5 Punkte

// eigene Antwort schreiben »

Tut mir leid, Du kannst eine Antwort nur abgeben, wenn Du eingeloggt bist.


Öffentlich




Bronze11 votes, average: 3,64 out of 511 votes, average: 3,64 out of 511 votes, average: 3,64 out of 511 votes, average: 3,64 out of 511 votes, average: 3,64 out of 5 hat am 01. Dezember 2014, 20:46 Uhr geantwortet

Auf keinen Fall solltest du danach fragen, wie der auf dich gekommen ist. Schneller kann man sich nicht abschießen. Wenn du dich darüber schon wunderst, kannst du eigentlich nicht der beste Kandidat für die Stelle sein. ;)


Hier bewerten: 1 Punkte2 Punkte3 Punkte4 Punkte5 Punkte

// eigene Antwort schreiben »

Tut mir leid, Du kannst eine Antwort nur abgeben, wenn Du eingeloggt bist.


Öffentlich




Bronze9 votes, average: 2,56 out of 59 votes, average: 2,56 out of 59 votes, average: 2,56 out of 59 votes, average: 2,56 out of 59 votes, average: 2,56 out of 5 hat am 01. Dezember 2014, 20:46 Uhr geantwortet

Frag ihn, ob er dich noch mal abends anruft, wenn du frei sprechen kannst! :-P


Hier bewerten: 1 Punkte2 Punkte3 Punkte4 Punkte5 Punkte

// eigene Antwort schreiben »

Tut mir leid, Du kannst eine Antwort nur abgeben, wenn Du eingeloggt bist.

Anmelden oder registrieren um zu antworten.