Bewerbung

Was gehört in ein Dankschreiben?

Gefragt am 02. Dezember 2014, 08:41 Uhr von Lucia S. Blau4 votes, average: 3,25 out of 54 votes, average: 3,25 out of 54 votes, average: 3,25 out of 54 votes, average: 3,25 out of 54 votes, average: 3,25 out of 5
6 Antworten//Antwort schreiben


6 Antworten


Öffentlich




Bronze9 votes, average: 2,56 out of 59 votes, average: 2,56 out of 59 votes, average: 2,56 out of 59 votes, average: 2,56 out of 59 votes, average: 2,56 out of 5 hat am 02. Dezember 2014, 08:46 Uhr geantwortet

Zuerst würde ich mich dafür bedanken, dass sich der Personaler Zeit für dich und zum Vorstellungsgespräch genommen hat, dass man sich gegenseitig kennenlernen durfte.

Dann würde ich sagen, dass es noch mal deinen Wunsch bekräftigt hat, für dieses Unternehmen zu arbeiten und dass du dich über diese Chance freuen würdest. Du kannst auch andeuten, dass du stolz darauf bist, in die engere Wahl gekommen zu sein.

Falls es ein paar Punkte gab, wo du gepatzt hast, kannst du das im Dankschreiben wieder richtig stellen oder offene Fragen beantworten. Aber natürlich nur kurz.


Hier bewerten: 1 Punkte2 Punkte3 Punkte4 Punkte5 Punkte

// eigene Antwort schreiben »

Tut mir leid, Du kannst eine Antwort nur abgeben, wenn Du eingeloggt bist.


Öffentlich




Bronze9 votes, average: 2,56 out of 59 votes, average: 2,56 out of 59 votes, average: 2,56 out of 59 votes, average: 2,56 out of 59 votes, average: 2,56 out of 5 hat am 02. Dezember 2014, 08:48 Uhr geantwortet

Ich würde kurz beschreiben, welche Punkte im Bewerbungsgespräch dir besonders gut gefallen haben und welche Fragen, dich noch zum Nachdenken gebracht haben – aber natürlich alles ganz positiv. Es soll ja so klingen, dass dir das Unternehmen jetzt noch besser gefällt als vorher.

Aber bloß nicht betteln und anbiedern. Das macht dich klein und ist peinlich.


Hier bewerten: 1 Punkte2 Punkte3 Punkte4 Punkte5 Punkte

// eigene Antwort schreiben »

Tut mir leid, Du kannst eine Antwort nur abgeben, wenn Du eingeloggt bist.


Öffentlich




Blau7 votes, average: 3,14 out of 57 votes, average: 3,14 out of 57 votes, average: 3,14 out of 57 votes, average: 3,14 out of 57 votes, average: 3,14 out of 5 hat am 02. Dezember 2014, 08:49 Uhr geantwortet

Schreib doch, dass du mit dem Unternehmen gerne weiterhin in Kontakt bleiben möchtest und offen bist für weitere Job-Angebote. Mehr würde ich da gar nicht formulieren.


Hier bewerten: 1 Punkte2 Punkte3 Punkte4 Punkte5 Punkte

// eigene Antwort schreiben »

Tut mir leid, Du kannst eine Antwort nur abgeben, wenn Du eingeloggt bist.


Öffentlich




Blau4 votes, average: 3,25 out of 54 votes, average: 3,25 out of 54 votes, average: 3,25 out of 54 votes, average: 3,25 out of 54 votes, average: 3,25 out of 5 hat am 02. Dezember 2014, 08:50 Uhr geantwortet

So ein Dankschreiben sollte nie länger als eine halbe bis dreiviertel Seite sein. Je knapper und besser du das DANKESCHÖN auf den Punkt bringst, desto besser.

Und lange Selbsterklärungsversuche würde ich mir sparen. Die will doch keiner lesen. Auch Rechtfertigungen zu eventuellen Fehlern würde ich nicht schreiben.


Hier bewerten: 1 Punkte2 Punkte3 Punkte4 Punkte5 Punkte

// eigene Antwort schreiben »

Tut mir leid, Du kannst eine Antwort nur abgeben, wenn Du eingeloggt bist.


Öffentlich




Bronze20 votes, average: 3,65 out of 520 votes, average: 3,65 out of 520 votes, average: 3,65 out of 520 votes, average: 3,65 out of 520 votes, average: 3,65 out of 5 hat am 02. Dezember 2014, 08:52 Uhr geantwortet

Ich mag Dankesschreiben nicht. Die klingen immer so anbiedernd und oberflächlich. Blabla halt. Ich wüsste auch nicht, dass irgendeiner deswegen jemals eingestellt worden wäre.


Hier bewerten: 1 Punkte2 Punkte3 Punkte4 Punkte5 Punkte

// eigene Antwort schreiben »

Tut mir leid, Du kannst eine Antwort nur abgeben, wenn Du eingeloggt bist.


Öffentlich




Gold201 votes, average: 3,37 out of 5201 votes, average: 3,37 out of 5201 votes, average: 3,37 out of 5201 votes, average: 3,37 out of 5201 votes, average: 3,37 out of 5 hat am 13. Februar 2015, 10:25 Uhr geantwortet

Das Schreiben sollte kurz, prägnant und höflich sein.
Eventuell noch offene Fragen ansprechen (besonders bzgl weiteres Vorgehen).
Aber ich bin kein Fan von Dankschreiben ;-)


Hier bewerten: 1 Punkte2 Punkte3 Punkte4 Punkte5 Punkte

// eigene Antwort schreiben »

Tut mir leid, Du kannst eine Antwort nur abgeben, wenn Du eingeloggt bist.

Anmelden oder registrieren um zu antworten.