Studium

Visitenkarte als Student

Gefragt am 29. Juli 2016, 13:06 Uhr von rokke Blau0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5
1 Antwort//Antwort schreiben

Ich starte im September mit einem BWL-Studium und würde auch des öfteren auf Networking-Events gehen. Rentiert sich da, als Student eine Visitenkarte zu besorgen und wenn ja, was kommt dort im besten Falle bei der „Berufsbezeichnung“ hin? Student.. oder leer lassen?

Vielen lieben Dank im voraus,
Liebe Grüße
Kevin


1 Antwort


Öffentlich


 

Platin537 votes, average: 4,57 out of 5537 votes, average: 4,57 out of 5537 votes, average: 4,57 out of 5537 votes, average: 4,57 out of 5537 votes, average: 4,57 out of 5 hat am 29. Juli 2016, 13:10 Uhr geantwortet

Gegenfrage: Was würdest du denn als „Berufsbezeichnung“ eintragen können, was nicht gelogen wäre? Eben.
Und „Student“ ist auch ziemlich albern.
Einen Schritt zurück: Wozu nutzt man Visitenkarten und warum könnte jemand deine Karte haben wollen? Derjenige weiß doch, dass du Student bist – ihr habt schließlich miteinander gesprochen und es kann letztlich nur um die Kontaktdaten und eine Erinnerungshilfe gehen. Also würde ich bei so einer Karte eher die Kontaktdaten zusammen mit einem professionellen Porträtfoto auf der Vorderseite gestalten – und mir für die Rückseite ein hübsches Motto ausdenken.


Hier bewerten: 1 Punkte2 Punkte3 Punkte4 Punkte5 Punkte

// eigene Antwort schreiben »

Tut mir leid, Du kannst eine Antwort nur abgeben, wenn Du eingeloggt bist.

Anmelden oder registrieren um zu antworten.