Bewerbung

Nachhaken bei Jobangebot?

Gefragt am 06. Juli 2015, 11:23 Uhr von phantasia_81 Blau0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5
3 Antworten//Antwort schreiben

Hallo,

ich bewerbe mich zurzeit. Nun hatte ich vor einer Woche ein sehr gutes Gespräch mit einem Unternehmen. Dort sagte man mir, zwei Wochen würde die weitere Auswahl dauern.

In der Zwischenzeit habe/hatte ich weitere Gespräche.

Der erste Job würde mich am meisten interessieren. Ich habe mich dort auch nach dem Gespräch bedankt und mein Interesse bekundet.

Was ist nun, wenn ich heute eine Zusage von einem anderen Unternehmen bekomme? Kann ich dann bei dem anderen nachfragen, wie es aussieht? Oder ist das total unhöflich und ich verbaue mir eventuelle Chance auf den ersten Job?


3 Antworten


Öffentlich


 

Silber59 votes, average: 4,19 out of 559 votes, average: 4,19 out of 559 votes, average: 4,19 out of 559 votes, average: 4,19 out of 559 votes, average: 4,19 out of 5 hat am 06. Juli 2015, 12:46 Uhr geantwortet

Hallo,

wenn eine angemessene Zeit nach dem Vorstellungsgespräch vergangen ist, kannst du natürlich beim entsprechenden Arbeitgeber nachfragen. In der Regel sollten aber mindestens zwei Wochen abgewartet werden, um genügend Zeit zu geben, den Bewerbungsprozess abzuschließen.

Ob du erwähnen solltest, dass du eventuell eine Zusage bei einem anderen Unternehmen hast, musst du natürlich selbst entscheiden. Ich würde jedoch eher davon abraten, da sonst der Eindruck entstehen könnte, du würdest versuchen den Personaler unter Druck setzen. Deswegen lieber höflich nachfragen, erneut das Interesse bekunden und erfragen, ob schon abzusehen ist, wann du Bescheid erhälst.

Beste Grüße

Nils


Hier bewerten: 1 Punkte2 Punkte3 Punkte4 Punkte5 Punkte

// eigene Antwort schreiben »

Tut mir leid, Du kannst eine Antwort nur abgeben, wenn Du eingeloggt bist.


Öffentlich




Gold201 votes, average: 3,37 out of 5201 votes, average: 3,37 out of 5201 votes, average: 3,37 out of 5201 votes, average: 3,37 out of 5201 votes, average: 3,37 out of 5 hat am 08. Juli 2015, 21:28 Uhr geantwortet

Ich schließe mich Nils Warkentin an. Nach der vereinbarten Zeit bzw. frühestens nach 2 Wochen kann nachgefragt werden.
Den Hinweis auf andere Bewerbungen würde ich mir auch verkneifen, das kann sehr schnell als unzulässige Druckausübung ausgelegt werden.


Hier bewerten: 1 Punkte2 Punkte3 Punkte4 Punkte5 Punkte

// eigene Antwort schreiben »

Tut mir leid, Du kannst eine Antwort nur abgeben, wenn Du eingeloggt bist.


Öffentlich




Blau4 votes, average: 4,25 out of 54 votes, average: 4,25 out of 54 votes, average: 4,25 out of 54 votes, average: 4,25 out of 54 votes, average: 4,25 out of 5 hat am 17. Juli 2015, 06:49 Uhr geantwortet

Hallo,

ich schließe mich meinen beiden Vorrednern bei der Frist an, die vereinbarten zwei Wochen sollten eingehalten werden. Ein Tipp noch zur Begründung der Nachfrage: Du kannst auch darauf abzielen, dass Dich die Stelle so sehr interessiert, dass Du aus deshalb nachfragst. Wenn das stimmt – und nur dann – kann das Deine Chancen deutlich steigern.

Gruß und viel Erfolg,
Christian


Hier bewerten: 1 Punkte2 Punkte3 Punkte4 Punkte5 Punkte

// eigene Antwort schreiben »

Tut mir leid, Du kannst eine Antwort nur abgeben, wenn Du eingeloggt bist.

Anmelden oder registrieren um zu antworten.