Bewerbung

Nach der Eingangsbestätigung kam nichts mehr, soll ich reagieren?

Gefragt am 26. April 2017, 20:02 Uhr von AGi Blau0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5
2 Antworten//Antwort schreiben

Ich habe mich auf eine Stelle beworben, für die ich alle Anforderungen erfülle. Mein Bereich ist nicht so riesig, dass ein Arbeitgeber von Bewerbungen geflutet wird (Bibliotheksmanagement).
Am 04.01.2017 erhielt ich folgende Eingangsbestätigung:
[…]hiermit bestätige ich Ihnen den Eingang Ihrer Bewerbung vom 02.01.2017 als Bibliothekarin an der XXXX. Die Auswertung der Bewerbungsunterlagen wird einige Zeit in Anspruch nehmen; ich darf Sie daher um etwas Geduld bitten. Auf Ihre Bewerbung komme ich in Kürze unaufgefordert zurück.[…]“

Seit dem habe ich nichts mehr gehört. Wie soll ich mich verhalten? Schließlich sind inzwischen drei Monate vergangen (Bewerbungsschluss war der 20.01.2017).
Ich hatte nach diesem Wortlaut schon eine Reaktion erwartet (egal in welcher Form).

Über einen Rat bin ich dankbar.


2 Antworten


Öffentlich


 

Platin528 votes, average: 4,58 out of 5528 votes, average: 4,58 out of 5528 votes, average: 4,58 out of 5528 votes, average: 4,58 out of 5528 votes, average: 4,58 out of 5 hat am 26. April 2017, 20:05 Uhr geantwortet

Du bist mit dem Problem – leider – nicht alleine. Das geht derzeit vielen Bewerbern so, dass sich die Arbeitgeber nicht mehr melden. Wir haben dazu schon einen längeren Ratgeber verfasst: http://karrierebibel.de/bewerbung-verschickt-keine-antwort/

Die Kurzfassung ist: Ruf an! Melde dich noch mal, bleib freundlich – ohne Vorwürfe – und frage nach, was mit der Bewerbung ist. Werbe – immer noch ohne Vorwurf – dafür, dass du nach 2 Monaten natürlich gerne wissen würdest, ob es eine Entscheidung gibt oder wann mit ihr zu rechnen ist.

Und der wichtigste Tipp: Immer weiter bewerben (und Stellenangebote suchen). Nie eingleisig fahren!


Hier bewerten: 1 Punkte2 Punkte3 Punkte4 Punkte5 Punkte

// eigene Antwort schreiben »

Tut mir leid, Du kannst eine Antwort nur abgeben, wenn Du eingeloggt bist.


Öffentlich




Bronze12 votes, average: 4,08 out of 512 votes, average: 4,08 out of 512 votes, average: 4,08 out of 512 votes, average: 4,08 out of 512 votes, average: 4,08 out of 5 hat am 30. Mai 2017, 10:14 Uhr geantwortet

Hi AGi,

so etwas ist in Deutschland offensichtlich inzwischen an der Tagesordnung. Ich kann gegenwärtig sogar nicht nur von etlichen Bewerbungen, sondern auch von 3 Gesprächen (!) berichten, nach denen ich NIE wieder etwas gehört habe, totale Funkstille (bis auf die automatisierte Eingangsbestätigung). Das waren nicht alles doofe Gespräche, es waren auch nette dabei, wo man denken könnte, die senden wenigstens eine Absage. Aber das war nicht so. Es hilft m. E. nur, Deine Erfahrungen in Internet Arbeitgeber Bewertungsportalen öffentlich zu machen, wenn Du dies bei einer Suchmaschine eingibst, findest Du schnell etwas.

@ Bewerbungsladen – das mit dem Nachfassen im 2-3 Wochen Rhythmus bringt auch nichts, denn auch hier gibt es keine Antwort. Ich frage inzwischen nur noch einmal nach, nach ca. 4 Wochen und danach nicht mehr, wenn dann nichts kommt, hake ich die Stelle ab. Wenn sich nach einem Date der Typ oder das Mädel auf Deine SMS hin nicht mehr meldet, fragst Du ja auch nicht mehr als 1 x nach oder :-)?

Grüße Thomas


Hier bewerten: 1 Punkte2 Punkte3 Punkte4 Punkte5 Punkte

// eigene Antwort schreiben »

Tut mir leid, Du kannst eine Antwort nur abgeben, wenn Du eingeloggt bist.

Anmelden oder registrieren um zu antworten.