Vorstellungsgespräch

Kann man sich per Mail über den Bewerbungsprozess beschweren?

Gefragt am 07. März 2015, 09:30 Uhr von photofee Blau0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5
3 Antworten//Antwort schreiben

Wenn ein Unternehmen sich bei Vorstellungsgespräch und Probearbeiten gegenüber dem Kandidaten von seiner schlechtesten Seite zeigt, kann man sich auch mal beschweren? Und sich beispielsweise per Mail mal Luft machen und dran erinnern, dass man sich auch auf Jobsuche nicht alles bieten lassen muss?


3 Antworten


Öffentlich


 

Platin528 votes, average: 4,58 out of 5528 votes, average: 4,58 out of 5528 votes, average: 4,58 out of 5528 votes, average: 4,58 out of 5528 votes, average: 4,58 out of 5 hat am 06. März 2015, 12:20 Uhr geantwortet

Kann man. Aber es bringt vermutlich nichts. Schon gar nicht, wenn du dir und deinem Ärger damit Luft machen willst. Das ist keine gute Motivation, der Ton wird dabei meist motzig und nicht konstruktiv. Am Ende stehst du wie ein frustierter Bewerber da, der Dampf ablässt und sauer ist, weil er nicht genommen wurde. Kurz: Es macht dich klein.

Klüger ist, den Dampf bei guten Freunden abzulassen und dann eine sehr ruhige und sachliche Mail an den Geschäftsführer oder Vorstand zu schreiben. Wichtig: Ich-Botschaften! Wie ICH den Prozess erlebt habe und warum ich meinen Freunden nur abraten kann, sich dort zu bewerben. Das scheucht dann doch die richtigen auf. Aber eben nur, wenn du ganz ruhig Fakten schilderst – ohne Schaum vor dem Mund, ohne einen Hauch Beleidigtsein. Denn dann muss man dich ernst nehmen. Aber nur dann.


Hier bewerten: 1 Punkte2 Punkte3 Punkte4 Punkte5 Punkte

// eigene Antwort schreiben »

Tut mir leid, Du kannst eine Antwort nur abgeben, wenn Du eingeloggt bist.


Öffentlich




Gold114 votes, average: 3,46 out of 5114 votes, average: 3,46 out of 5114 votes, average: 3,46 out of 5114 votes, average: 3,46 out of 5114 votes, average: 3,46 out of 5 hat am 07. März 2015, 10:01 Uhr geantwortet

Ja, kannst Du machen. Was ist denn Deine Motivation hinter so einer Mail? Möchtest Du ihnen ein Feedback geben nach dem Motto „So habe ich mich gefühlt“, sie belehren „Das sollten Sie künftig so oder so machen!“ oder einfach nur Frust ablassen „Bin stinksauer!“. Also, was ist Deine Botschaft und was wünschst Du Dir, was sich nach dieser Mail ändert? Erwartest Du eine Reaktion? Es empfiehlt sich immer, vorher etwas Abstand zu gewinnen (mal ein paar Tage vergehen lassen) und die Lage weniger emotional zu sehen.

Bleib sachlich, mache keine Vorwürfe und berichte über Deine Perspektive auf der Beschreibungs-Ebene. Vielleicht überlegst Du Dir auch, ob Dein Gegenüber aus dem Gespräch der richtige Empfänger für die Mail ist, die Wahrscheinlichkeit ist (leider) recht hoch, dass er/sie spontan auf „Löschen“ drückt ;-)


Hier bewerten: 1 Punkte2 Punkte3 Punkte4 Punkte5 Punkte

// eigene Antwort schreiben »

Tut mir leid, Du kannst eine Antwort nur abgeben, wenn Du eingeloggt bist.


Öffentlich




Gold201 votes, average: 3,37 out of 5201 votes, average: 3,37 out of 5201 votes, average: 3,37 out of 5201 votes, average: 3,37 out of 5201 votes, average: 3,37 out of 5 hat am 07. März 2015, 16:39 Uhr geantwortet

Klar kann man sich Luft machen und sich beschweren. Aber wie schon erwähnt, ist die Frage, was sie damit erreichen wollen? Die Resonanz wird wohl überschaubar bis nicht vorhanden sein. Auch sollten sie dabei sehr auf die Wortwahl achten, eine Ehrenbeleidigung könnte für sie unangenehme Konsequenzen haben.

Sie können aber in sachlicher und ruhiger Art ihre Erfahrungen auf Unternehmensbewertungsportalen anderen mitteilen. Aber achten sie darauf, dass sie nur Tatsachen beschreiben, niemanden beleidigen und sich an die Nettiquette/Forenregeln und allgemein an die Regeln eines guten Umgangtons halten.


Hier bewerten: 1 Punkte2 Punkte3 Punkte4 Punkte5 Punkte

// eigene Antwort schreiben »

Tut mir leid, Du kannst eine Antwort nur abgeben, wenn Du eingeloggt bist.

Anmelden oder registrieren um zu antworten.