Questions

Was kann man am besten tun um diese Problem zu lösen?

Gefragt am 25. Dezember 2016, 06:12 Uhr von joseee Blau0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5
Antwort schreiben

Sehr geehrte Damen und Herren,

was sagen Sie dazu, was soll ich tun wegen diesem Fall ( Vielen Dank im Voraus ):
Ich bin Portugiesisch und seit 2012 wohne ich in Deutschland. Meine Familie hat mir immer gesagt, dass ich getauft wurde und jetzt entdeckte ich, dass ich nicht getauft wurde. Das Problem ist, dass man in Portugal keine registriert machen muss um zu arbeiten. Hier in Deutschland habe ich mich im Bürgeramt und Finanzamt als katholische registriert und jeden Monat habe ich die Kirchensteuer gezahlt. Im Oktober 2016 habe ich mich ( falsch ) entschieden, weil ich mit den Muslimen arbeitete und fühlte mich als katholisch nicht willkommen, aus der Kirche ausgetreten. Jetzt habe ich einen neuen Job als Sozialarbeiter in eine katholische Gesellschaft gefunden und bereits den Vertrag unterschrieben und ab 01.01.2017 fange die Arbeit an. Als ich in dem Interview war, die katholische Gesellschaft hat mich gefragt, ob ich katholisch war, sagte ich ja, weil ich immer das Gefühl katholisch zu sein habe. Mein ganzes Leben lang dachte ich, dass ich katholisch bin und glaube an Gott. Ich habe bereits den Arbeitsvertrag unterschrieben. Ich muss aber noch am 01.01.2017 den Personalfragebogen ( mit Konfession ) liefern. Was kann man am besten tun um diese Problem zu lösen? Selbst kündigt? Welche Konsequenzen kann ich erhalten?Ich informiere mich schon und getauft zu werden dauert ein Jahr…
Gruß
Bento


Anmelden oder registrieren um zu antworten.