Berufswahl

Ich brauche dringend euren Rat bzw. Ansicht im Bezug auf meinen beruflichen Werdegang

Gefragt am 16. Oktober 2016, 17:13 Uhr von Fabio89 Blau0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5
Antwort schreiben

Hallo liebe Leute,
ich bin 27 Jahre alt und habe bereits meinen Bachelor im Maschinenbau (FH). Ich konnte während dieser Zeit bereits über 1 Jahr praktische Erfahrung im Bereich Produktion,Vorentwicklung und Versuch sammeln(Praktika und Bachelorarbeit). Ich habe bereits im 3. Semester bemerkt, dass dieser Beruf nicht meine Berufung ist. Aber ich wollte nicht abbrechen und dachte mir, dass dies vielleicht nur eine Phase ist. Ich habe mein Studium mit 2,2 abgeschlossen und sogar noch mit dem Master begonnen. Nach dem ersten Semester im Master (Notenstand: 1,5) trafen viele unglückliche (auch persönliche) Ereignisse auf einmal auf. Ich wollte unbedingt neu starten und wollte keine Zeit verlieren. Also entschied ich mich kurzer Hand, bei der Firma(Einzelhandel) wo ich bereits Werkstudent war, als erster Auszubildender den (Abiturientenprogramm) Handelsfachwirt zu beginnen. Dies ist bereits fast eineinhalb Jahre her. Ich bemerke aber seit einiger Zeit, dass mich dass nicht zu 100 % ausfüllt. Des Weiteren wurde mir bewusst, dass das Gehalt eher schlecht ist, obwohl der Handelsfachwirt einigermaßen anspruchsvoll ist. Ich habe mir seit einiger Zeit Gedanken gemacht, wie ich meine berufliche Zukunft gestalten möchte. Ich werde nun während meiner Ausbildung mit einem Englisch Kurs(English for Business) an einer Fernhochschule beginnen. Anschließend möchte ich während der Ausbildung einen SAP Kurs besuchen. Nach meiner Ausbildung(in 1,5 Jahren) möchte ich BWL studieren an einer Fernhochschule, um dennoch Vollzeit arbeiten zu können. Durch meine Vorbildung (Handelsfachwirt und English for Business) verkürzt sich das Studium von 3 auf 2 Jahre. Ich wäre so c.a knapp vor meinem 31. Geburtstag fertig.
Meine Fragen lauten:
1. Meint ihr, ich kann nach der Ausbildung direkt als Vertriebsingenieur, technischer Vertrieb oder Großhandel arbeiten? Mein großes Problem ist, dass ich Niemanden mit meinem Werdegang (Studium->Ausbildung/Kom. Maschinenbau und Handelsfachwirt) kenne. Dies bereitet mir großes Kopfzerbrechen
2. Findet ihr meinen Plan (Englisch Kurs/SAP) und anschließend BWL Studium neben der Arbeit(egal, welche dies sein sollte) sinnvoll oder habt ihre bessere Vorschläge für mich?
Ich bin für jeden Ratschlag bzw. Kommentar dankbar.
LG


Anmelden oder registrieren um zu antworten.