Jobsuche

Hinhalten nach Jobzusage

Gefragt am 20. Dezember 2016, 19:54 Uhr von Feo Blau0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5
1 Antwort//Antwort schreiben

Hallo,
ich hatte gestern ein Bewerbungsgespräch bei dem mir zugesichert wurde, dass ich noch vor Ende der Woche Bescheid bekomme. Gleichzeitig habe ich gestern eine Zusage für ein anderes Jobangebot bekommen. Diese Mail habe ich zunächst nicht beantwortet, heute kam allerdings nochmal die Bitte mich umgehend zu melden. Wie mache ich jetzt klar dass ich gerne noch das Ergebnis des anderen Gesprächs abwarten würde? Soll ich einfach weiter hinhalten und noch nicht antworten oder mit offenen Karten spielen? Will mir natürlich nicht die Chancen verspielen und auch nicht den Eindruck vermitteln, dass die Firma zweite Wahl ist?


1 Antwort


Öffentlich


 

Platin536 votes, average: 4,57 out of 5536 votes, average: 4,57 out of 5536 votes, average: 4,57 out of 5536 votes, average: 4,57 out of 5536 votes, average: 4,57 out of 5 hat am 22. Dezember 2016, 11:27 Uhr geantwortet

Die meisten entscheiden an der Stelle für „Sagen, was ist – und um Bedenkzeit bitten“ (http://karrierebibel.de/arbeitgeber-hinhalten/). Das wäre auch mein Rat: Ein bisschen hinhalten aber auch fair bleiben..


Hier bewerten: 1 Punkte2 Punkte3 Punkte4 Punkte5 Punkte

// eigene Antwort schreiben »

Tut mir leid, Du kannst eine Antwort nur abgeben, wenn Du eingeloggt bist.

Anmelden oder registrieren um zu antworten.