Studium

Fachabi: Fachrichtung wechseln

Gefragt am 06. Oktober 2016, 00:05 Uhr von cakirr78 Blau0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5
1 Antwort//Antwort schreiben

Hallo,
ich bin neu hier und hoffe, dass mir jemand helfen kann. Ich habe Fachabitur und werde in Kürze an der Uni Kassel Bauingenieurwesen anfangen. Meine Frage, falls ich mich anders entscheiden sollte, z. B. nach einem Semester oder nach dem 2. Semester: Kann ich in eine andere Richtung (z. B. Lehramt) wechseln, ist das möglich? Ich würde auch im Ausland z. B. in der Türkei weiter studieren.
Bedanke mich im Voraus.
MfG


1 Antwort


Öffentlich


 

Platin495 votes, average: 4,59 out of 5495 votes, average: 4,59 out of 5495 votes, average: 4,59 out of 5495 votes, average: 4,59 out of 5495 votes, average: 4,59 out of 5 hat am 06. Oktober 2016, 20:22 Uhr geantwortet

Bildungspolitik ist Ländersache, deshalb kann das von Bundesland zu Bundesland anders sein. Und Studienfachwechsel sind dann auch noch eine Frage, ob du das Thema komplett wechselst (also das Erststudium abbrichst und dich für ein neues bewirbst. Dann entspricht es einem de facto einem Zweitstudium und mögliche Förderungen des Erststudiums können dann wegfallen) oder ob du in eine verwandte Fachrichtung wechselst und dir womöglich erste Punkte anrechnen lassen kannst. Auch ob und was vom Erststudium anerkannt wird, hängt von der (neuen) Uni ab. Darauf gibt es daher keine Pauschalantwort.

Du müsstest dazu erst einmal wissen, was du danach studieren willst und wo – und dann ist es am besten direkt bei der neuen Uni Erkundigungen einzuholen.


Hier bewerten: 1 Punkte2 Punkte3 Punkte4 Punkte5 Punkte

// eigene Antwort schreiben »

Tut mir leid, Du kannst eine Antwort nur abgeben, wenn Du eingeloggt bist.

Anmelden oder registrieren um zu antworten.