Bewerbung

Bewerbungssprache: Englisch statt Deutsch?

Gefragt am 31. Januar 2016, 14:46 Uhr von Patchev Blau0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5
2 Antworten//Antwort schreiben

Situation ist folgendes: ein Stellenangebot ist auf Deutsch verfasst, da werden aber „Exzellente Englischkenntnisse“ verlangt. Ich frage mich, wenn es so ist, kann ich mich einfach auf englisch bewerben? Ich weiß diese Geschichte mit „Wenn Anzeige auf Sprache X verfasst, dann auf Sprache X bewerben“. Aber, auf der andere Seite, wenn doch Englisch verlangt wäre, dann kann ich meine Kenntnisse direkt mit der Bewerbung beweisen und falls der Personaler die Bewerbung toll findet, können wir mal auf Deutsch reden. Was denkt ihr?


2 Antworten


Öffentlich


 

Platin528 votes, average: 4,58 out of 5528 votes, average: 4,58 out of 5528 votes, average: 4,58 out of 5528 votes, average: 4,58 out of 5528 votes, average: 4,58 out of 5 hat am 31. Januar 2016, 16:45 Uhr geantwortet

Der Personaler hat aber keine Lust, ein abweichendes Bewerbungsformat zu lesen. Das macht seinen Auswahlprozess nur schwerer – und dafür bestraft er dich (unbewusst) mit Minuspunkten. Wenn dein Englisch exzellent ist, kannst du das im Vorstellungsgespräch immer noch unter Beweis stellen. Aber eben erst dann, wenn der Beweis verlangt wird. Die Bewerbung ist der falsche Ort dafür.

Das ist nicht anders als bei einem Flirt: Stell dir vor, du triffst jemanden zum ersten Date. Natürlich wird von einem potenziellen Partner erwartet, dass der gut küssen kann. Aber doch bitte erst auf Aufforderung! Wer schon beim ersten Date den anderen unaufgefordert abschleckt, wirkt eher aufdringlich als kompetent…


Hier bewerten: 1 Punkte2 Punkte3 Punkte4 Punkte5 Punkte

// eigene Antwort schreiben »

Tut mir leid, Du kannst eine Antwort nur abgeben, wenn Du eingeloggt bist.


Öffentlich




Gold114 votes, average: 3,46 out of 5114 votes, average: 3,46 out of 5114 votes, average: 3,46 out of 5114 votes, average: 3,46 out of 5114 votes, average: 3,46 out of 5 hat am 03. Februar 2016, 15:08 Uhr geantwortet

Sehe es wie Jochen. Trotzdem vielleicht noch als Impuls: Was ist denn die Motivation dahinter, ein Bewerbung auf englisch zu verschicken? Sprachenkompetenz zeigen … Auffallen in der Masse der Bewerber ..? Hier würde ich ansetzen und überlegen, wie dieses Ziel auch anders erreicht werden kann.


Hier bewerten: 1 Punkte2 Punkte3 Punkte4 Punkte5 Punkte

// eigene Antwort schreiben »

Tut mir leid, Du kannst eine Antwort nur abgeben, wenn Du eingeloggt bist.

Anmelden oder registrieren um zu antworten.