Bewerbung

Anschreiben bei erneuter Bewerbung

Gefragt am 20. Januar 2017, 15:18 Uhr von Julc2005 Blau0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5
1 Antwort//Antwort schreiben

Hallo,
ich bewerbe mich aktuell auf eine Promotionsstelle, habe allerdings Probleme, das Anschreiben zu formulieren.
Ich hatte mich vor 2 Jahre schonmal in dieser Arbeitsgruppe um eine thematisch ähnliche Stelle beworben, war auch zum Bewerbungsgespräch. Die nun aktuell ausgeschriebene Stelle hat wieder den selben Ansprechpartner. Auf Grund der Größe der Arbeitsgruppe ist es wahrscheinlich, dass mein Ansprechpartner sich noch an mich erinnern kann. Gehe ich im Anschreibe darauf ein oder behandle ich es wie eine ganz neue Bewebung? Gibt es bei dieser Thematik Empfehlungen?
Vielen Dank für euren Rat.


1 Antwort


Öffentlich


 

Platin523 votes, average: 4,58 out of 5523 votes, average: 4,58 out of 5523 votes, average: 4,58 out of 5523 votes, average: 4,58 out of 5523 votes, average: 4,58 out of 5 hat am 20. Januar 2017, 15:20 Uhr geantwortet

Ich würde darauf eingehen – erinnert er sich an dich, kommt es spätestens im Bewerbungsgespräch zur Sprache. Die Argumente brauchst du also so oder so. Dann doch besser gleich pro-aktiv im Anschreiben nutzen.


Hier bewerten: 1 Punkte2 Punkte3 Punkte4 Punkte5 Punkte

// eigene Antwort schreiben »

Tut mir leid, Du kannst eine Antwort nur abgeben, wenn Du eingeloggt bist.

Anmelden oder registrieren um zu antworten.