Chef

Abschlussgespräch

Gefragt am 02. Juli 2015, 10:33 Uhr von Marie91 Blau0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5
3 Antworten//Antwort schreiben

Hallo, bei meinem Abschlussgespräch nach einem 5 Monatigen Praktikum wurde mir gesagt, dass alle meine Fachlichen leistugen und mein Fachwissen super war. Nur das ich eventuell ein zu introvertierter Mensch bin. Leider bin ich schon mein leben lang damit am kämpfen und versuche mich zu bessern. Dies ist der wundeste Punkt den ich habe, hab so sehr versucht es zu verstecken aber leider ist es mir nicht gelungen. Nun ja leider habe ich dann vor meinem Chef angefangen zu weinen, obwohl ich weiß das er es nicht persönlich gemeint hat etc. Wie schlimm ist das? Wäre es eventuell möglich sich zu einem späteren Zeitpunkt nochmal dort für eine Arbeitsstelle zu bewerben? Ich habe die Arbeit und das Team sehr gemocht.


3 Antworten


Öffentlich


 

Silber59 votes, average: 4,19 out of 559 votes, average: 4,19 out of 559 votes, average: 4,19 out of 559 votes, average: 4,19 out of 559 votes, average: 4,19 out of 5 hat am 02. Juli 2015, 11:27 Uhr geantwortet

Hallo Marie,

wie Sie richtig bemerkt haben, wollte Ihr Chef Sie mit seiner Meinung nicht kritisieren oder angreifen, sondern Ihnen Möglichkeiten zur Verbesserung aufzeigen. Gerade aus diesem Grund halte ich persönlich eine Bewerbung im gleichen Unternehmen für sehr sinnvoll.

Da Sie bereits mit fachlichen Qualifikationen Punkte sammeln konnten, können Sie in Ihrer Bewerbung darauf eingehen, was Sie nach dem Praktikum gelernt haben. Sprich: Sie arbeiten daran, offener zu sein. Sie können beispielsweise auch anmerken, dass Sie sich dort wohl gefühlt haben und denken, dass die positive Atmosphäre Sie bei Ihrem Vorhaben unterstützt.

Viel Glück für die Bewerbung und beste Grüße,

Nils


Hier bewerten: 1 Punkte2 Punkte3 Punkte4 Punkte5 Punkte

// eigene Antwort schreiben »

Tut mir leid, Du kannst eine Antwort nur abgeben, wenn Du eingeloggt bist.


Öffentlich


 

Platin528 votes, average: 4,58 out of 5528 votes, average: 4,58 out of 5528 votes, average: 4,58 out of 5528 votes, average: 4,58 out of 5528 votes, average: 4,58 out of 5 hat am 03. Juli 2015, 23:39 Uhr geantwortet

Hier bewerten: 1 Punkte2 Punkte3 Punkte4 Punkte5 Punkte

// eigene Antwort schreiben »

Tut mir leid, Du kannst eine Antwort nur abgeben, wenn Du eingeloggt bist.


Öffentlich




Blau0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5 hat am 25. Oktober 2016, 11:56 Uhr geantwortet

Vielen Dank für eure Antworten!

Nachdem jetzt ein bisschen „Wasser durch den Rhein gefolossen ist“ und ich in der Zwischenzeit meinen Bachelor abgeschlossen und den Master begonnen habe möchte ich nochmal auf eure Antworten zurück kommen. In ca. 6 Monaten wenn alles Planmäßig verläuft müsste ich mit meiner Masterabeit beginnen. Nach langer Überlegung bin ich nun zum Schluss gekommen, das ich gerne etwas Praktisches machen würde, am liebsten in dem Unternehmen in dem ich dieses Praktikum absolviert habe. Nun meine neue Frage, (es werden derzeit schon ca 5 Monate keine Praktikantenstellen angeboten) kann ich meinem damaligen Chef „einfach“ eine E-Mail schreiben und ihn darin Fragen ob ich grundsätzlich eine Masterarbeit bei denen im Unternehmen schreiben kann (evtl. schon mit einem Themenvorschlag) ? Oder wäre es besser zunächst noch ein anderes Praktikum zu absolvieren um mehr zu zeigen, dass ich an mir arbeite und versuche offener und selbstbewusster zu werden?


Hier bewerten: 1 Punkte2 Punkte3 Punkte4 Punkte5 Punkte

// eigene Antwort schreiben »

Tut mir leid, Du kannst eine Antwort nur abgeben, wenn Du eingeloggt bist.

Anmelden oder registrieren um zu antworten.